Berliner KulturTour: Besuch im Bundesministerium Wirtschaft und Energie

Hauptgebäude des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie in der Invalidenstraße 47-48 in Berlin-Mitte; Foto: Jörg Zägel, CC BY 3.0

Bei diesem Besuch lernen die Gäste das architektonisch herausragende Berliner Gebäude näher kennen und erfahren Wissenswertes über die Geschichte und zur Arbeit des Ministeriums. Das Gebäude wurde 1905-1910 nach einem Entwurf der Architekten Cremer & Wolffenstein als Kaiser-Wilhelm-Akademie für das militärische Bildungswesen erbaut. Es ist als Baudenkmal gelistet. Der Vorläufer des heutigen Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie kann im 1917 gegründeten Reichswirtschaftsamt gesehen werden. Dieses wandelte sich 1919 in das Reichswirtschaftsministerium, welches bis 1945 bestand. 1998 kam aus dem Forschungsministerium der Technologiebereich hinzu, sodass es fortan Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hieß. Durch die Bundesregierung unter Kanzlerin Angela Merkel wurden die beiden Bereiche 2005 wieder getrennt und das Ministerium wieder als Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie benannt.

Berliner Tschechow-Theater

19.01.2018, 14.00 Uhr

Gemeinsames Singen

Lieder zur Winterzeit zum Mitsingen. Gemeinsames Singen mit Marina Carrozza und Wladyslaw Chimiczewski frei (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,50 €) mehr...

Marina Carrozza und Wladyslaw Chimiczewski am Klavier; Foto: MA BTT

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

Kulturforum Hellersdorf

Kurse/Treffs/Proben
  • 19.01., 16.30 Uhr, Theater & Tanz für Kinder
  • 19.01., 17.00 Uhr, Tanzstudio Kolibri

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin, Tel. 030 / 56 111 53

Studio Bildende Kunst

Kurse/Treffs/Proben
  • 19.01., 10.00 Uhr, Lust zum Experimentieren
  • 19.01., 16.00 Uhr, Zeichnen und Malen für Kinder

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin, Tel. 030 / 553 22 76

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen