Filmvortrag im Club: Erinnerung an das geteilte Berlin - "Berlin – Ecke Schönhauser", DEFA 1957

Ekkehard Schall spricht auf der Demonstration am 4.11.89 in Berlin; Foto: Bundesarchiv, Bild 183-1989-1104-035 / Link, Hubert /, CC BY-SA 3.0

Mit „Die Halbstarken“ wurde eine ganze Jugendgeneration betitelt: Die so genannte vaterlose Generation der Nachkriegs-Ära. Die Berlin-Filme des Regisseurs Gerhard Klein (Szenarium Wolfgang Kohlhaase) erzählen realitätsnah Geschichten dieser Jugend im geteilten Nachkriegs-Berlin. Zum Film: Unter dem U-Bahnbogen auf der Schönhauser treffen sie sich täglich die vier 16 bis 17jährigen, der Platz ihrer Elternhäuser wird ihnen zu eng, zusammen fühlen sie sich stark. Mutproben sind an der Tagesordnung, und für eine Westmark wirft man schon mal eine Laterne ein. Doch dabei bleibt es nicht…

Bezirkliches Informationszentrum Marzahn-Hellersdorf

26.11.2019, 09.30 Uhr

Zimbel Zambel: Kalif Storch !!!**Veranstaltung entfällt**!!!

Das Theater ChooChoo präsentiert das bekannte Hauffsche Märchen für Kinder ab 4 Jahren bis ins Grundschulalter. Ein Riesenbilderbuch beginnt zu leben. Spiel: Franziska Hoffmann, Regie Nicole Weissbrodt, Dauer 50 min. Eintritt 5,50 €, mit JKS 4 €, Anmeldungen unter Tel. 030 5616170

Kalif Storch Wüste mit Kamel; Foto: Theater ChooChoo

Bezirkliches Informationszentrum Marzahn-Hellersdorf, Hellersdorfer Str. 151 (nördl. Seilbahnstation), 12619 Berlin

MAXIE-TREFF Begegnungsstätte

27.11.2019, 15.00 Uhr

Musik am Nachmittag: Liebe und andere Katastrophen

Die Wilden Witwer und das Fräulein Gabriele können es nicht lassen und verstricken sich aufs Neue in allerlei Streitigkeiten um das Thema Liebe... Eintritt 6 €, ein Kaffegedeck 3 € Kaffee und Kuchen ab 14:30 Uhr mehr...

Promo; Foto: Die wilden Witwer

MAXIE-TREFF Begegnungsstätte, Maxie-Wander-Straße 56/58, 12619 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz