Das Rübchen

Das Rübchen; Foto: bing.com/images

Ein alter Bauer zieht liebevoll ein Rübchen auf. Das Rübchen wächst und wächst bis es eine große Rübe wird. Als der Großvater die Rübe ernten will, lässt sich diese nicht aus der Erde ziehen. Auch zusammen mit Großmutter reicht die Kraft nicht aus. Nach und nach kommen die Enkelin, der Hund, die Katze und die Maus hinzu, bis alle Hofbewohner gemeinsam ziehen, und nur so kann die Rübe aus der Erde gezogen werden. Die Geschichte lehrt uns, dass man gemeinsam alles schaffen kann.

Studio Bildende Kunst

30.11.2019, 11.00 Uhr

Stadttour Lichtenberg: Zu den "Eigenhäusern" im Karlshorster Heimatviertel

Geführter Spaziergang mit Rotraut Simons. Treffpunkt: Marksburgstraße / Ecke Treskowallee (Westseite), Tram 17, 21, 27; Bus 396 Teilnahmegebühr 4 € mehr...

Karlshorster Eigenhäuser; Foto: Rotraut Simons

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

30.11.2019, 15.00 Uhr

Das Rübchen

Das Ensemble T&T (Tanz und Theater) führt das russische Volksmärchen in 2 Sprachen auf - in Deutsch und Russisch. Eintritt 6 / 4 €

Das Rübchen; Foto: bing.com/images

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz