Wenn mein Schwein pfeift – ein tierisches Vergnügen

Jeannette Rasenberger; Foto: Sven Lockenwitz

Schon zu allen Zeiten waren Tiere für uns Menschen Helfer, literarische und musikalische Vorlage, Haustier und Nahrung. „Ein Hühnchen rupfen“ oder „Ein Gedächtnis wie ein Elefant haben“ - dies sind Redewendungen, in denen wir Menschen uns eng mit Tieren verbinden. In keiner anderen Epoche als der unseren wurden Tiere jedoch auch so maßlos ausgenutzt und dennoch so hoch geschätzt, gehegt und gepflegt. Die Sängerin Jeannette Rasenberger und der Pianist Andreas Wolter möchten Sie mitnehmen zu einer Reise durch die Tierwelt, mit Liedern von Glühwürmchen und Regenwürmern, Bären, Vögeln, Schweinen, Hunden und vielem mehr. Satirische Texte und allerhand Wissenswertes aus der Tierwelt umrahmen die musikalische Hommage an unsere kleinen und großen Freunde. Bei diesem Programm „steppt der Bär“, und Sie werden dennoch garantiert „keinen Kater bekommen“.

Kulturort Lichtenberg

08.09.2019, 13.00 Uhr

Geschichtsfreunde Karlshorst: Denkmaltag - Führung durch die Waldsiedlung Lichtenberg, Architekt Peter Behrens

Treffpunkt Gleyeweg Ecke Drosselstieg, 10318 Berlin. Führung mit Herrn Gramberg. frei

Kulturort Lichtenberg

Impressum | Datenschutz