Wenn mein Schwein pfeift – ein tierisches Vergnügen

Andreas Wolter; Foto: Thomas Schmidt

25.09., 15.00 Uhr

MAXIE-TREFF Begegnungsstätte

Schon zu allen Zeiten waren Tiere für uns Menschen Helfer, literarische und musikalische Vorlage, Haustier und Nahrung. „Ein Hühnchen rupfen“ oder „Ein Gedächtnis wie ein Elefant haben“ - dies sind Redewendungen, in denen wir Menschen uns eng mit Tieren verbinden. In keiner anderen Epoche als der unseren wurden Tiere jedoch auch so maßlos ausgenutzt und dennoch so hoch geschätzt, gehegt und gepflegt. Die Sängerin Jeannette Rasenberger und der Pianist Andreas Wolter möchten Sie mitnehmen zu einer Reise durch die Tierwelt, mit Liedern von Glühwürmchen und Regenwürmern, Bären, Vögeln, Schweinen, Hunden und vielem mehr. Satirische Texte und allerhand Wissenswertes aus der Tierwelt umrahmen die musikalische Hommage an unsere kleinen und großen Freunde. Bei diesem Programm „steppt der Bär“, und Sie werden dennoch garantiert „keinen Kater bekommen“.

Humboldt-Haus

12.09.2019, 09.30 Uhr

Zimbel Zambel: Wackelzahnkrimi

Detektivgeschichte mit Feenzauber vom TheaterFusion für Vorschulkinder und Schulanfänger von 4 bis 7 Jahren. Produktion: TheaterFusion Idee, Ausstattung, Spiel: Susanne Olbrich Beratung: Silke Geyer, Hans-Jochen Menzel, Odette Bereska. Eintritt: 5,50 €, ermäßigt mit JKS-Schein 4,00 €, für Kinder aus Haushalten der WBG Humboldt 1,50 €, Anmeldung unter Tel. 030-5616170, Spieldauer ca. 50 Minuten. mehr...

Wackelzahnkrimi: Mausekind Jacob sucht den verlorenen Zahn; Foto: TheaterFusion

Humboldt-Haus, Warnitzer Straße 13 A, 13057 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz