Land und Leute: Polen

Die Großen Drei entschieden in Februar 1945 bei Jalta über das Schicksal von Millionen und von Völkern ; Quelle: Bilungsdatenbank Bundesarchiv

Zu einer echten Aussöhnung zwischen Polen und Deutschen gehört ein auf Wissen und Zusammenhänge basierender Dialog, bei dem es keine Tabus oder moralische Doppelstandards geben darf. Eine wichtige Frage dabei ist auch, ob Polen im Prozess der Entstehungsgeschichte der Oder-Neiße-Grenze ausschließlich Völkerrechtsobjekt der großen drei Siegermächte des 2. Weltkrieges auf den Konferenzen von Teheran, Jalta und Potsdam war, oder ob es ideengeschichtliche Konzepte zur Westverschiebung Polens zwischen 1772 und 1918 im polnischen politischen Denken auch schon früher gab? Dies wird im Vortrag ebenso beleuchtet wie der Zusammenhang zwischen der Frage der politischen Gestaltung eines wiederhergestellten polnischen Staates durch die Alliierten und dem Problem der alten und neuen Grenzziehung (Westverschiebung) im politischen Denken der verschiedenen polnischen Regierungen und politischen Lager in den Jahren des 2. Weltkrieges. Anhand von Kartenmaterial wird gezeigt, wie sich die Westalliierten die Gestaltung der zukünftigen deutsch-polnischen Grenzen im Zuge eines Friedensvertrages mit Deutschland und die Bevölkerungstransfers wirklich vorstellten. Die Folgen der Errichtung der Oder-Neiße-Grenze für das bilaterale Verhältnis Polens zu den beiden deutschen Staaten und andere unbekannte Details können von Hanno Schult erfragt werden.

Studio Bildende Kunst

19.08.2019, 19.00 Uhr

Land und Leute: Polen

Zum Weltfriedenstag am 1. September, 80 Jahre nach dem Überfall auf Polen: die unbekannte Entstehungsgeschichte der Oder-Neiße-Linie als Kriegs- und Friedensgrenze im Herzen Europas - Vortrag von Hanno Schult. Eintritt: 3,50 €, mit Karten und Informationsmaterial.

Markierung der neuen Deutsch-Polnischen Grenze an der Oder im Jahr 1945; Quelle: Andrzej Leszek Szczesniak (1980) Historia dla Klasy VIII, Warsaw: Wydawnictwo Szkolne i Pedagogiczne, pp. 206 ISBN 83-02-01035-9

Kurse/Treffs/Proben

  • 19.08., 13.00 Uhr, Öl- und Acrylmalerei
  • 19.08., 18.00 Uhr, Öl- und Acrylmalerei

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

Seit Mai 2004 führt der Kulturring in Berlin e.V., mit Unterstützung des Kulturamtes Treptow-Köpenick, die im Süden des Bezirks gelegene „Bohnsdorfer Kulturküche“ in freier Trägerschaft. In Bohnsdorf wird tatsächlich Kultur für den Kiez im Kiez „gekocht“ – die Kulturküche hat sich unmittelbar neben einer Stadtteilbibliothek und einer Seniorenbegegnungsstätte angesiedelt. „Bewirtet“ mit Puppen- und Figurentheater werden Kinder ab 2 Jahren aus Kitas und Familien. Den jung gebliebenen Senioren offeriert ein Kulturcafé vielfältige Kleinkunst, gern auch begleitet von Kaffee und Kuchen. Die Abendveranstaltungen würzt die„Küche“ mit Unterhaltungsmenüs für den variablen Geschmack, wie Konzerten aller Genres, Kabarett, Theateraufführungen, Filmvorstellungen, thematischen Lesungen und interessanten Gesprächen. Ausstellungen der Fotografie, Grafik, Malerei und anderer Kunstrichtungen erweitern das künstlerisch-kulturelle Angebot in der „Galerie in der Küche“. Zum Aktivsein in der Freizeit greifen wir die Wünsche zahlreicher Bewohner auf und bieten mehrere Mal- und Gestaltungskurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene; für Freunde an der Bewegung offerieren wir Linedance, Gesellschaftspaartanz, Tribal–Bauchtanz und Flamenco-Tanz. Frische Ideenkost ist immer willkommen, und so möchten wir auch künftig neue „Kreationen“ anbieten und freuen uns auf die Anregungen unserer Gäste. Neben den Veranstaltungen finden regelmäßig Bürgertreffs und Zusammenkünfte von Vereinen, Parteien und Interessengruppen statt. Auch für private Familienfeiern und Festlichkeiten können die Räumlichkeiten gemietet werden.

19.08.2019 bis 02.10.2019

Neue Ausstellung: Buntzel - Kinderkunst 2019

Künstlerische Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Grundschule am Buntzelberg in Bohnsdorf. frei mehr...

Foto: Milena, Klasse 3b

Kurse/Treffs/Proben

  • 19.08., 16.30 Uhr, Purzelbaumtraining
  • 19.08., 17.30 Uhr, Kung Fu für Kinder
  • 19.08., 19.00 Uhr, Gesellschaftstanz für Erwachsene

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin

Tel. 030 / 67 89 61 91

geöffnet: Mo-Do 12.00 bis 18.00 Uhr und zu den jeweiligen Veranstaltungen

Kulturbund Treptow

Kurse/Treffs/Proben
  • 19.08., 10.00 Uhr, English for you

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin, Tel. 536 96 534

Impressum | Datenschutz