Filmvortrag: „Betrogen bis zum jüngsten Tag“

Betrogen bis zum jüngsten Tag beruht auf der 1955 geschriebenen Novelle Kameraden von Franz Fühmann, Foto 1973; Foto: Bundesarchiv, Bild 183-M0323-0300 / Katscherowski (verehel. Stark),, CC BY-SA 3.0

27.09., 19.00 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

Filmwissenschaftlerin Irina Vogt stellt den Film „Betrogen bis zum jüngsten Tag“ (DEFA/DDR, 1957) des Regisseurs Kurt Jung-Alsen vor. Es ist die kammerspielartige Verfilmung der Novelle „Die Kameraden“ von Franz Fühmann, die sich konsequent an die Intentionen des Autors hält – nüchterner Erzählstil, ohne Pathos und Heroisierung – aber von der DDR-Kulturbürokratie kritisiert, weil hier ein loyaler Hauptmann der Wehrmacht gezeigt wurde. Hierbei erleben wir den Schauspieler Wolfgang Kieling, damals Grenzgänger zwischen Ost und West, in einer seiner besten Rollen! Zum Film: Im Juni 1941 ist eine deutsche Kompanie nahe der litauischen Grenze stationiert. Drei Wehrmachtssoldaten töten aus Versehen – ein Jagdunfall – die Tochter ihres Hauptmanns. Alle wollen das Unglück vertuschen, auch um sich selbst zu retten...

Studio Bildende Kunst

01.07.2019 bis 26.08.2019

laut+leise, zart+kräftig

Arbeiten von Teilnehmer*innen des Kurses Naturstudien / Aquarellmalerei unter Leitung von Andreas Mücke. frei mehr...

o.T.; Foto: Teilnehmerin des Malkurses Naturstudien

12.07.2019 bis 23.08.2019

Frank Lindenberg - Kleine Werkschau

Radierungen, Zeichnungen, Gouachen, Bilder in Öl. frei mehr...

"Du bist verrückt mein Kind, du musst nach Berlin!",2011/12, Öl/Leinwand 2,25 m x 1,75m; Abb.: F. Lindenberg

19.08.2019, 19.00 Uhr

Land und Leute: Polen

Zum Weltfriedenstag am 1. September, 80 Jahre nach dem Überfall auf Polen: die unbekannte Entstehungsgeschichte der Oder-Neiße-Linie als Kriegs- und Friedensgrenze im Herzen Europas - Vortrag von Hanno Schult. Eintritt: 3,50 €, mit Karten und Informationsmaterial. mehr...

Markierung der neuen Deutsch-Polnischen Grenze an der Oder im Jahr 1945; Quelle: Andrzej Leszek Szczesniak (1980) Historia dla Klasy VIII, Warsaw: Wydawnictwo Szkolne i Pedagogiczne, pp. 206 ISBN 83-02-01035-9

30.08.2019 bis 10.10.2019

Jahresausstellung 2019 des Graphik-Collegium Berlin e.V.

Graphik, Zeichnungen, Malerei - Sonderprogramm anlässlich der Langen Nacht der Bilder. Eintritt frei mehr...

Am Rande; Foto: Wilfried Habrich

31.08.2019, 11.00 Uhr

Stadttour Lichtenberg: Das Munizipial-Viertel in Weißensee

Geführte Tour mit Rotraut Simons. Treffpunkt: Antonplatz, vor dem Kino Toni (Tram M 4, M 13, 12). Teilnahmegebühr 4,00 € mehr...

typische Berlin-Weißenseer 20er-Jahre-Architektur von Carl James Bühring, hier Wohnhaus an der Woelckpromenade. ; Foto: Martin Künzel, Berlin, CC BY-SA 3.0

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz