Stadttour Lichtenberg: Das Munizipial-Viertel in Weißensee

typische Berlin-Weißenseer 20er-Jahre-Architektur von Carl James Bühring, hier Wohnhaus an der Woelckpromenade. ; Foto: Martin Künzel, Berlin, CC BY-SA 3.0

31.08., 11.00 Uhr

Studio Bildende Kunst

Wie viele Vororte Berlins suchte auch die Gemeinde Weißensee, in den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg das Stadtrecht zu erlangen. Um dem Nachdruck zu verleihen, beauftragte der Gemeindevorstand den Architekten James Carl Bühring, an der Pistoriusstraße ein repräsentatives Stadtzentrum zu errichten. Ab 1906 entstanden eine Höhere Schule, eine Stadthalle, großzügige Grünanlagen, komfortable Wohnblocks und anderes mehr. Der Traum vom Stadtrecht erfüllte sich zwar nicht, aber das Viertel blieb ein wenig bekanntes Kleinod der Berliner Architektur.

Fotogalerie Friedrichshain

05.07.2019 bis 16.08.2019

Julia Runge - BASTERLAND

Einblick in das Leben des in Namibia ansässigen Volkes 100 Jahre nach dem Aufstand der Baster von Rehoboth gegen die deutsche Kolonialmacht. Eintritt frei mehr...

3 Generationen von Basterfrauen; Foto: Julia Runge

23.08.2019 bis 06.09.2019

So bin ich! Ich bin so! - Verfolgung von Trans* und Lesben in der NS-Zeit

Ausstellung der Arbeitsgemeinschaft Rosa Winkel des Kulturrings - 25 Jahre nach dem Fall des Paragraphen § 175 im StGB. Projekt und Ausstellung wurden gefördert durch die Landesstelle für Gleichbehandlung - gegen Diskriminierung des Berliner Senats sowie unterstützt durch das Landesarchiv Berlin. Eintritt frei mehr...

Plakat zur Ausstellung "So bin ich! Ich bin so!"; Foto: Kulturring

Fotogalerie Friedrichshain, Helsingforser Platz 1, 10243 Berlin

Tel. 030 / 296 16 84

geöffnet: Di, Mi, Fr, Sa 14.00 bis 18.00 Uhr, Do 10.00 bis 20.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz