Filmvortrag im Club: Zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane „Effi Briest“

Original-Verlagseinband und Titelblatt der ersten Buchausgabe 1896; Foto: H.-P. Haack, CC BY-SA 3.0

22.10., 19.00 Uhr

Kulturbund Treptow

Fontane gilt als literarischer Spiegel Preußens. Berühmt und beliebt sind seine poetisch-realistischen Frauendarstellungen im Lebensumfeld ihres Jahrhunderts – in der Wilhelminischen Ära. „Effi Briest“ gilt als Wendepunkt des Realismus und als Wegbereiter des späteren großen Gesellschaftsromans. Wir zeigen eine Verfilmung des Romans „Effi Briest“ des Fernsehens der DDR von 1970, die auch im Kino lief und die sich durch ausgezeichnete Dialoge und großartige Schauspieler wie Angelica Domröse, Horst Schulze, Inge Keller, Gerhard Bienert hervorhob. Zum Film „Effi Briest“: Effi Briest ist ein lebensfrohes Mädchen aus dem märkischen Adel, sie heiratet den 20 Jahre älteren Baron von Instetten. Doch die Ehe ist beengend und bedrückend, die junge Frau wird vernachlässigt. So gerät sie in eine Affäre mit dem Major von Crampas. Eine Katastrophe bahnt sich an…

GISELA-Freier Kunstraum Lichtenberg

26.07.2019 bis 29.08.2019

Penther and Page Paintings

Malerei von Rafael Penther und Libby Page Eintritt frei mehr...

Foto: Libby Page, Wunderwald, 2019, Öl auf Leinwand, 200 x 80 cm

GISELA-Freier Kunstraum Lichtenberg, Giselastraße 12, 10317 Berlin

Tel. 030 / 51656005

Studio Bildende Kunst

01.07.2019 bis 26.08.2019

laut+leise, zart+kräftig

Arbeiten von Teilnehmer*innen des Kurses Naturstudien / Aquarellmalerei unter Leitung von Andreas Mücke. frei mehr...

o.T.; Foto: Teilnehmerin des Malkurses Naturstudien

12.07.2019 bis 23.08.2019

Frank Lindenberg - Kleine Werkschau

Radierungen, Zeichnungen, Gouachen, Bilder in Öl. frei mehr...

"Du bist verrückt mein Kind, du musst nach Berlin!",2011/12, Öl/Leinwand 2,25 m x 1,75m; Abb.: F. Lindenberg

22.07.2019, 19.00 Uhr

Land und Leute: Ukraine / Russland

Die wechselhafte Geschichte der Halbinsel Krim, Schmelztiegel der Kulturen, Streitobjekt der Völker und Nationen. Ein Bildervortrag mit Hanno Schult. Eintritt: 3,50 €, mit Karten- und Informationsmaterial sowie "Kwas" zur sommerlichen Erfrischung. mehr...

Die russische Flotte vor Sewastopol, 1846; Abb.: Iwan Aiwasowski

23.05.2019 bis 05.07.2019

Grafikschau der Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V.

Druckgrafik, Fotografien und Objekte

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz