Das ist ja lachhaft!?

Lutz Hoff; Foto: promo

Wenn sich Lutz Hoff ankündigt, sind Unterhaltung, Spaß, gute Laune und Entspannung vorprogrammiert. Lachen ist der Geigerzähler des Humors. Je kräftiger der Spaß, desto nachhaltiger die Wirkung. Selbiges gilt für den Humor! Je besser desto nachhaltiger. Wer alles ernst nimmt, hält sich selbst zum Narren, aber der Vorteil der Narren ist, dass sie keine Angst haben, Dummheiten zu machen. Nonsens mit aktuellem Zeitgeschehen zu verbinden, das ist auch im neuen Soloprogramm von Lutz Hoff dessen Stärke. Alltagsgeschichten, anscheinend unwichtige Randerscheinungen, lässt Hoff zu lustigen und auch nachdenklichen Episoden werden. Spaß nonstop. In seinem Programm gibt es Gag auf Gag: “Die besten Vergrößerungsgläser für die Freuden unserer Welt sind die, aus denen man trinken kann.“ Das ist nur eine der Behauptungen, die der Kabarettist hinterfragt. Getreu dem Motto: Witz lacht, Humor lächelt, Satire kennt keinen Spaß. Nichts ist vor ihm sicher: Weder hüben noch drüben, weder links noch rechts, weder oben noch unten. Einfach gute Unterhaltung, denn Kabarett kann Spaß machen, und Lutz Hoff schafft das!? Überzeugen Sie sich!

Kulturort Hellersdorf

06.06.2019, 14.00 Uhr

Interessengruppe Museen und Ausstellungen: Planungstreffen Marzahn-Hellersdorf

Treffpunkt in "Die Kiste" - Heidenauer Straße 10, 12627 Berlin Eintritt frei

Kulturort Hellersdorf

GISELA-Freier Kunstraum Lichtenberg

18.05.2019 bis 16.06.2019

Fotografiere Deinen Kiez – Mood in the Hood Weitling Kiez – Victoriastadt – Friedrichsfelde

Ergebnisse eines Fotowettbewerbs im Kiez frei mehr...

Foto: G. Zaucker

20.06.2019, 10.00 Uhr

Workshop Malerei mit Karolin Hägele

Mal-Raum: Freies Malen auf großformatigen Blättern, für Kinder und Erwachsene von 5 – 99 Jahren, maximal 8 Teilnehmer*innen. Der Workshop findet noch einmal am 21. Juni 2019, 10 bis 14 Uhr, statt. Teilnahme frei, Reservierung unter Tel. 516 56 004/5 mehr...

workshop live; Foto: Karolin Hägele

21.06.2019, 10.00 Uhr

Workshop Malerei mit Karolin Hägele

Mal-Raum: Freies Malen auf großformatigen Blättern, für Kinder und Erwachsene von 5 – 99 Jahren, maximal 8 Teilnehmer*innen. Teilnahme frei, Reservierung unter Tel. 516 56 004/5

Workshop live; Foto: Karolin Hägele

GISELA-Freier Kunstraum Lichtenberg, Giselastraße 12, 10317 Berlin

Tel. 030 / 51656005

Studio Bildende Kunst

Das Studio Bildende Kunst wirkt wegen seiner geschützten Lage wie eine Insel der Ruhe im Hauptstadt-Trubel nahe der belebten Frankfurter Allee. Sein Domizil, die um 1928 errichtete Villa des einstigsten Fleischfabrikanten Paul Skupin ist eine der letzten Fabrikantenvillen im Bezirk Lichtenberg und steht unter Denkmalschutz. Die Innengestaltung, weitgehend im Originalzustand aus den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts erhalten, ist fast eine „Galerie“ für sich. Wer also eine der vielen Ausstellung besucht, wird immer auch vom Haus angezogen werden. Zehnmal im Jahr wechselt das Studio seine Ausstellungen , es sind Holzschnitte, Radierungen, Kupferstiche zu sehen, eben Grafiken aller Stilrichtungen. Darauf hat sich die Galerie spezialisiert und damit Anerkennung in der Hauptstadt, ja im ganzen Land erworben. Seit 2004 hat der Verein die ehemals kommunale Einrichtung übernommen und betreibt sie fortan eigenwirtschaftlich. Das traditionell bewährte Profil von Grafik-Galerie und -Werkstatt sowie künstlerischen Kursen für alle Altersgruppen bleibt erhalten. Im Haus arbeitet nach wie vor eine Druckerwerkstatt. Ein besonderer Anziehungspunkt des Studios ist in Zusammenarbeit mit der traditionsreichen „Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V.“, die nunmehr auch im östlichen Berlin für Freunde und Sammler originalgrafischer Blätter präsent ist.

17.06.2019, 19.00 Uhr

Land und Leute: Deutschland - 100 Jahre nach dem „Diktat“ von Versailles 1919-2019

Vortrag von Hanno Schult. Die Geschichte eines missglückten Friedensschlusses und seine Auswirkungen für Berlin und Brandenburg, Fakten und Hintergründe. Mit Informationsmaterial. Eintritt: 3,50 € mehr...

Die großen vier der Siegermächte von 1919, V.Orlando ,D.Ll. George, W. Wilson, G.Clemenceau in Paris, ,B; Foto: Bilungsdatenbank Bundesarchiv, Bild-146-1971-037-34

19.06.2019, 10.00 Uhr

Galeriefrühstück: Das Bild des Menschen in der Bildhauerei

Vortrag mit Caroline Wagner, Bildhauerin. Eintritt: 7,50 €, inkl. Frühstück, Reservierung erbeten unter Tel. 5532276 mehr...

Marmorkopf Momi; Foto: Caroline Wagner

26.06.2019, 15.30 Uhr

Kunst-Cafè in der Villa Skupin: August Macke. Die leuchtenden Farben des Expressionismus

Vortrag und Gespräch mit Elke Melzer. Eintritt: 5,00 €, Kaffe/Tee und Kuchen 2,50 €; Reservierung erbeten: Tel. 5532276 mehr...

Tegernsee-Landschaft 1910; Abb.: August Macke

27.06.2019, 11.00 Uhr

Freundeskreis Kunst- und Heimatgeschichte: HERDANZIEHUNGSKRAFT - Ausstellung in der Domäne Dahlem - Entfällt auf Grund der Wetterlage!

Historie und Zukunft der Küche, Ausstellungsbesuch mit Führung, Treffpunkt Domäne Dahlem, Museum im Herrenhaus, Königin Luise-Str. 49, 10.30 Uhr Haupteingang oder 09.00 S-Bhf. Lichtenberg, Bahnsteig. Kostenbeitrag: Mitglieder 12,00 €, Gäste 13,00 € (Eintritt und Führung), Anmeldungen bei H.-Joachim Buchhorn, buchhornliberg@aol.com oder Tel 030 559 64 77. mehr...

Domäne Dahlem, 2007; ©: Axel Mauruszat

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz