Land und Leute: Deutschland - 100 Jahre nach dem „Diktat“ von Versailles 1919-2019

Deutsches Plakat gegen den Versailler Vertrag 1919 ; Abb.: Deutsches Historisches Museum, LeMO für Bildungszwecke frei

Versailles war eine Friedenskonferenz der bis dahin unbekannten Superlative mit über 10.000 Teilnehmern aus der ganzen Welt sowie enormen Konferenzkosten und der Unterbringung von fast 60.000 Experten, die in 58 Ausschüssen den bis dahin größten Vertragstext der Geschichte vorbereiteten. Er wirkt bis zum heutigen Tage in nationalen und internationalen Rechtsbestimmungen fort. Dazu zählten die Internationalisierung der deutschen Binnenwasserstraßen ebenso wie die Bildung von Groß-Berlin am 1. Oktober 1920 oder die Neuregelung der Arbeitsverhältnisse zwischen Arbeitgebern und Arbeitgebern im Rahmen einer internationalen Arbeitsorganisation mit der Möglichkeit freier Gewerkschaftsbildung. Wie sich z.B. die Entmilitarisierung des preußischen Militärstaates konkret auf lokaler Ebene in Berlin und Brandenburg ausgewirkt hat, und welche Folgen die Umstellung von Kriegs- auf Friedensproduktion im wirtschaftlichen und rechtlichen Bereich hatten, das können alle historisch Interessierten am 17. Juni 2019 im Studio Bildende Kunst neben vielen unbekannten Aspekten und Fakten des Friedensvertrages erfahren und erfragen.

Kulturort Hellersdorf

06.06.2019, 14.00 Uhr

Interessengruppe Museen und Ausstellungen: Planungstreffen Marzahn-Hellersdorf

Treffpunkt in "Die Kiste" - Heidenauer Straße 10, 12627 Berlin Eintritt frei

Kulturort Hellersdorf

GISELA-Freier Kunstraum Lichtenberg

18.05.2019 bis 16.06.2019

Fotografiere Deinen Kiez – Mood in the Hood Weitling Kiez – Victoriastadt – Friedrichsfelde

Ergebnisse eines Fotowettbewerbs im Kiez frei mehr...

Foto: G. Zaucker

20.06.2019, 10.00 Uhr

Workshop Malerei mit Karolin Hägele

Mal-Raum: Freies Malen auf großformatigen Blättern, für Kinder und Erwachsene von 5 – 99 Jahren, maximal 8 Teilnehmer*innen. Der Workshop findet noch einmal am 21. Juni 2019, 10 bis 14 Uhr, statt. Teilnahme frei, Reservierung unter Tel. 516 56 004/5 mehr...

workshop live; Foto: Karolin Hägele

21.06.2019, 10.00 Uhr

Workshop Malerei mit Karolin Hägele

Mal-Raum: Freies Malen auf großformatigen Blättern, für Kinder und Erwachsene von 5 – 99 Jahren, maximal 8 Teilnehmer*innen. Teilnahme frei, Reservierung unter Tel. 516 56 004/5

Workshop live; Foto: Karolin Hägele

GISELA-Freier Kunstraum Lichtenberg, Giselastraße 12, 10317 Berlin

Tel. 030 / 51656005

Studio Bildende Kunst

17.06.2019, 19.00 Uhr

Land und Leute: Deutschland - 100 Jahre nach dem „Diktat“ von Versailles 1919-2019

Vortrag von Hanno Schult. Die Geschichte eines missglückten Friedensschlusses und seine Auswirkungen für Berlin und Brandenburg, Fakten und Hintergründe. Mit Informationsmaterial. Eintritt: 3,50 €

Die großen vier der Siegermächte von 1919, V.Orlando ,D.Ll. George, W. Wilson, G.Clemenceau in Paris, ,B; Foto: Bilungsdatenbank Bundesarchiv, Bild-146-1971-037-34

19.06.2019, 10.00 Uhr

Galeriefrühstück: Das Bild des Menschen in der Bildhauerei

Vortrag mit Caroline Wagner, Bildhauerin. Eintritt: 7,50 €, inkl. Frühstück, Reservierung erbeten unter Tel. 5532276 mehr...

Marmorkopf Momi; Foto: Caroline Wagner

26.06.2019, 15.30 Uhr

Kunst-Cafè in der Villa Skupin: August Macke. Die leuchtenden Farben des Expressionismus

Vortrag und Gespräch mit Elke Melzer. Eintritt: 5,00 €, Kaffe/Tee und Kuchen 2,50 €; Reservierung erbeten: Tel. 5532276 mehr...

Tegernsee-Landschaft 1910; Abb.: August Macke

27.06.2019, 11.00 Uhr

Freundeskreis Kunst- und Heimatgeschichte: HERDANZIEHUNGSKRAFT - Ausstellung in der Domäne Dahlem - Entfällt auf Grund der Wetterlage!

Historie und Zukunft der Küche, Ausstellungsbesuch mit Führung, Treffpunkt Domäne Dahlem, Museum im Herrenhaus, Königin Luise-Str. 49, 10.30 Uhr Haupteingang oder 09.00 S-Bhf. Lichtenberg, Bahnsteig. Kostenbeitrag: Mitglieder 12,00 €, Gäste 13,00 € (Eintritt und Führung), Anmeldungen bei H.-Joachim Buchhorn, buchhornliberg@aol.com oder Tel 030 559 64 77. mehr...

Domäne Dahlem, 2007; ©: Axel Mauruszat

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz