theater minimal: Der glückliche Hans

Foto: N. Schwarz

16.10., 09.30 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

Hans hatte vorübergehend Vieles: einen großen Goldklumpen, ein Pferd mit Namen „Wirbelwind“, eine Kuh, die aber ein Ochse war, ein schönes rosiges Glücksschwein und eine dicke, fette Gans. Es machte Hans nicht viel aus, dass man ihm nach und nach alles listig wegtauschte. Glücklich war er am Ende darüber, dass ihm ein Stein mit einem Loch, ein „Hühnergott“ geblieben war, ein ganz besonderer Stein, der Geschichten erzählen konnte.

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz