Fête de la Musique 2019

Foto: FdM

21.06., 16.00 bis 22.00 Uhr

RumBa open air

Das Café ist ab 15.00 Uhr geöffnet. Programm für die Fête - 16:00 Uhr: Klangspiel - Mitmachmusik für Minis, Musik zum Mitspielen und Mitsingen für ganz kleine Menschen mit ihren Eltern. 16:30 Uhr: Die Schlagzeugschüler der RumBa rocken. Die Schlagzeugschüler der KJFE RumBa zeigen ihr Können. Rockig, ehrgeizig, mit viel Gefühl für's Sujet. 18:00 Uhr: Hiphop,"ECKN + KANTN = ENTERTAINMENT + CONTENT" Erfrischend charismatisch, authentisch und sympathisch, zwei Persönlichkeiten, die im Gedächtnis bleiben, machen Deutschrap, eigen und weitgehend artig. Die Live-Shows sind vielseitig, kurzweilig und es gibt immer irgendeinen Überraschungseffekt. Die Textinspirationen werden geweckt durch das Leben. 19:00 Uhr: "Kalaß and the Crayfish" sind Songs und Geschichten. Stimme trifft Fantasie, Gitarre, Cello, Melodien zwischen intim, kryptisch, manchmal Fantasie - Sprache, eine Einladung zwischen den Zeilen. 20:00 Uhr: Daniel Hilpert, Singersongwriter mit klugen, sensiblen, lebendigen Texten und viel Spaß bei der Sache.

Studio Bildende Kunst

Das Studio Bildende Kunst wirkt wegen seiner geschützten Lage wie eine Insel der Ruhe im Hauptstadt-Trubel nahe der belebten Frankfurter Allee. Sein Domizil, die um 1928 errichtete Villa des einstigsten Fleischfabrikanten Paul Skupin ist eine der letzten Fabrikantenvillen im Bezirk Lichtenberg und steht unter Denkmalschutz. Die Innengestaltung, weitgehend im Originalzustand aus den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts erhalten, ist fast eine „Galerie“ für sich. Wer also eine der vielen Ausstellung besucht, wird immer auch vom Haus angezogen werden. Zehnmal im Jahr wechselt das Studio seine Ausstellungen , es sind Holzschnitte, Radierungen, Kupferstiche zu sehen, eben Grafiken aller Stilrichtungen. Darauf hat sich die Galerie spezialisiert und damit Anerkennung in der Hauptstadt, ja im ganzen Land erworben. Seit 2004 hat der Verein die ehemals kommunale Einrichtung übernommen und betreibt sie fortan eigenwirtschaftlich. Das traditionell bewährte Profil von Grafik-Galerie und -Werkstatt sowie künstlerischen Kursen für alle Altersgruppen bleibt erhalten. Im Haus arbeitet nach wie vor eine Druckerwerkstatt. Ein besonderer Anziehungspunkt des Studios ist in Zusammenarbeit mit der traditionsreichen „Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V.“, die nunmehr auch im östlichen Berlin für Freunde und Sammler originalgrafischer Blätter präsent ist.

21.05.2019, 07.00 Uhr

Freundeskreis Kunst- und Heimatgeschichte: Tagesfahrt nach Burg Stargard und Tollensesee

Geführte Bustour mit Führung durch die Burganlage, Besuch im Haus der Malerin Marie Hager oder Stippvisite im Burgmuseum, Schifffahrt auf dem Tollensesee sowie Mittagstisch. 74,00 € inklusive Busfahrt, Gebühren und Mittagessen, Informationen und Anmeldung bei H.-Joachim Buchhorn (030-5596477) mehr...

Burg Stargard; ©: Tilmann 2007, CC BY 3.0

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz