Konzert im Club: Jazzelle-Trio

Foto: Jazzelle

04.06., 19.00 Uhr

Kulturbund Treptow

Das von der Saxophonisten Angèle Tremsal in Berlin neu gegründete Trio „Jazzelle“ spielt Eigenkompositionen sowie bekannte Themen aus dem Amerikanischen Songbook. Begleitet wird Angèle, die selbst singt und Sopran-, Alt-Saxophon spielt, von der Bassistin Marion Ruoult und dem Gitarristen Phil Rosplesch, der schon öfters im Kulturbund Treptow mit anderen Formationen im Bereich Klassik oder Jazz aufgetreten ist. Angèles lyrische Kompositionen spiegeln ihre vielen Stationen in Frankreich, Österreich und Deutschland wider. Als Kind begann sie mit 9 Jahren das Saxophonspiel. Ihre Liebe gilt der Pop- und Jazz-Musik. In Montauban studierte sie Jazz und improvisierte Musik am Conservatoire. Seit einigen Jahren schreibt sie Pop- und Jazz-Arrangements. Ihre Stücke sind beeinflusst von den Komponisten des Cool Jazz und des Bebops. Schnelle sowie lyrische Themen wechseln sich ab. Der ein oder andere offene Akkord oder ungerade Taktwechsel lassen die Kompositionen lebendig und farbig wirken. Die ausgewählten Standards runden das Programm zu einer bildlichen Reise ab.

Berliner Tschechow-Theater

Berliner Tschechow-Theater
Das Berliner Tschechow-Theater in Marzahn-Nordwest wurde als integrative Theaterspielstätte in Form eines Zimmertheaters 2002 vom Kulturring in Berlin e.V. begründet. Hier haben die unterschiedlichsten Kulturen eine Heimat, zumeist jedoch gibt es Aufführungen in deutscher oder russischer Sprache. Etwas Besonderes sind z.B. Doppelinszenierungen eines Stückes von Anton Tschechow, gespielt von zwei Ensembles an einem Abend, in deutscher und russischer Sprache. Das individuell eingerichtete Theater mit der kleinen Bühne vermittelt den Zuschauern den Eindruck von Intimität und zwangloser Gesprächsmöglichkeit. Neben den Theateraufführungen gibt es eine Vielzahl von weiteren Aktivitäten: Kabarett, Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, Themenabende und Vorträge. Für Kinder aus russischsprachigen Familien bietet das Kinderstudio „Sonnenschein“ die Möglichkeit, spielerisch die russische Sprache, das Rechnen und Lesen, zu erlernen. Im Ensemble „T&T“ (Theater und Tanz) kann sich jeder Interessierte, egal welchen Alters, mit Theaterspiel beschäftigen. Das Theater ist in den Jahren seiner Existenz zu einem echten kulturellen und sozialen Zentrum im Stadtteil geworden, für das sich seine Bewohner mit Interesse und Leidenschaft engagieren. Es strahlt mit seinen mehrfach ausgezeichneten theaterpädagogischen Projekten, die gemeinsam mit Schulen umgesetzt werden, berlin- und deutschlandweit aus.

04.05.2019, 14.00 Uhr

Russischer Nachmittag

Geselliges Beisammensein Eintritt: 5,00 € inkl. Tee und Kuchen, Reservierung unter Tel. 93 66 10 78

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz