Schlösser der Mark Brandenburg – auf den Spuren von Theodor Fontane

Schloss Rheinsberg, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg, 2003; Foto: Amodorrado, CC BY-SA 3.0

In seinem Vortrag begibt sich Jörg Bock auf die Spuren von Theodor Fontane in die Mark Brandenburg. Die Ziele sind Friedrichsfelde im „Spreeland“, Oranienburg im „Havelland“ und Rheinsberg in der „Grafschaft Ruppin“. Alle drei Orte, so verschieden sie sein mögen, haben eines gemeinsam, dort kann man noch heute Schlösser besichtigen die, zumindest zeitweilig, im Besitz der Hohenzollern waren. Friedrich der Große, seine drei Brüder und ihre Baumeister haben hier Spuren hinterlassen, die davon zeugen, dass auch in der Mark Brandenburg die Architektur und die schönen Künste ein Zuhause hatten. So manche interessante Geschichte über die Schlösser und ihre Umgebung gibt es zu berichten, die es wert sind, weitererzählt zu werden.

Studio Bildende Kunst

15.04.2019, 19.00 Uhr

Land und Leute: Belgien

Hanno Schult führt Sie nach Lüttich, Antwerpen, Ypern, Ostende (Raversijde), Brüssel - Erinnerungsorte und Gedenkkultur einer gespaltenen Nation zwischen den Fronten - 100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg. Eine Bilderreise zu den historischen Orten. Mit Informationsmaterial zum Mitnehmen. Eintritt: 3,50 € mehr...

Brüssel im königlichen Armeemuseum, 08/2014; Foto: Hanno Schult

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

Rathaus Schöneberg

01.04.2019, 17.30 Uhr

Rahel R. Mann (Jg. 1937) - Zeitzeugin

Seit März 2014 liest Rahel Mann an jedem ersten Montag des Monats aus dem Buch "UNS KRIEGT IHR NICHT" von Tina Hüttl. Ort: In der Ausstellungshalle. frei mehr...

Foto: ARD alpha (201

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

Kulturbund Treptow

09.04.2019, 19.00 Uhr

Diskurs: 30 Jahre Mauerfall - Honeckers unheimlicher Plan. Wie die DDR ihre Bürger wegsperren wollte.

Dokumentarfilm von Katharina und Konrad Herrmann, 2018. Anschließend Gespräch mit dem Regisseur. Dieser Film entstand in Kooperation mit Scoopfilms, dem rbb und wurde gefördert von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Eintritt 5,00 / erm. 4,00 € mehr...

Foto: Hermannfilm

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz