Wie kommt der Ton in die Musik?

Theater Sinn&Ton; Foto: promo

28.11., 10.00 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

Fast immer sind wir von Tönen und Geräuschen umgeben. Aber wie wird daraus Musik? Was ist eine Melodie? Kann man Musik anfassen und Töne sehen? - Diesen Fragen gehen wir in einem musikalischen Spaziergang nach. Wir sammeln die Noten-Blätter, die Takt-Zweige und Rhythmus-Äste und setzten das Ganze zu einem Melodie-Baum zusammen. Durch eigene Musik-Instrumente (Stimme, Hände, Füße) und durch fremde Instrumente (Klavier, Bass, Gitarre, Percussions-Instrumente) machen die Kinder ihre ersten Erfahrungen mit klassischer Musik. Mit Hilfe von Kostümen und Requisiten wird dieser musikalische Spaziergang in eine kleine Geschichte eingebettet; das Erzählkonzert wird zu einem akustischen, visuellen und haptischen Erlebnis.

Humboldt-Haus

14.03.2019, 09.30 Uhr

Zimbel Zambel: Der allerletzte Drachen - fällt leider aus

Angelica Bennert hat die Geschichte der britischen Autorin Edith Nesbit für ihre Mobile Märchenbühne bearbeitet. Geeignet für Zuschauer ab 3 bis 4 Jahren, Dauer ca. 45 min. Gepielt wird in offener Spielweise in Tischhöhe. Eintritt: 5,50 €, mit JKS 4,00 €, für Kinder aus Haushalten der WBG Humboldt 1,50 €, Anmeldungen unter Tel. 030 5616170

Der allerletzte Deachen; Foto: Mobile Märchenbühne Bennert

15.03.2019, 19.30 Uhr

Soirée im Humboldt-Haus - Tango Argentino

Musik und Kulinarik aus anderen Regionen zu Gast in Hohenschönhausen: Tango-Klänge vom Trio Alejandro Briglia mit Rafael Velasco (Bandoneon), Pablo Polito (Gitarre) und Alejandro Briglia (Gitarre/Gesang). Eintritt 18,00 €, für Gäste der WBG "Humboldt-Unversität" eG 15,00 € (inklusive landestypischer Speisen, Anmeldungen unter studio@kulturring.org oder Tel. 553 22 76 mehr...

Trio Alejandro Briglia; Foto: Pablo Polito

Humboldt-Haus, Warnitzer Straße 13 A, 13057 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz