„Algorithmus, wo jeder mit muss!“

Gerald Wolf - Kabarettist; Foto: Christian Ditsch

25.10., 19.00 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

Algorithmen sind die neue Weltmacht. Google ist durch die Entwicklung eines Algorithmus' zur größten Suchmaschine geworden. Und Facebook zum führenden Sozialen Netzwerk. Was ist ein Algorithmus? Gehst du dreimal nachmittags zu Edeka, dann tust du es auch zum 4. Mal, und die Maschine weiß das. Das ist Klasse für die Menschheit! Denn: Keine Kredithaie mehr! Fein gesponnene Algorithmen bestimmen jetzt, ob Du vertrauenswürdig bist! - Statt des misstrauischen Personalchefs entscheiden nun Algos, ob Du den Job bekommst! - Anstelle bei Quizonkel Jauch schon für 'ne läppische Million zu verzweifeln, lässt Du es mit dem richtigen Algo an den Börsen krachen! - Mit Hilfe der Algorithmen gewinnst Du locker jede Wahl: Mal ehrlich jetzt, und das ist keine Ente: Mit Algos wirste Präsidente! - Algorithmen sind das Rundum-Sorglos-Paket: Sogar für Dich finden sie den Traumpartner!? Irren ist menschlich! - das war gestern! Algorithmen entscheiden objektiv. Heute gilt: Viva la Algorith-Men! Stegreif, Parodie und Lästersongs, aber auf keinen Fall zu mathematistisch! Und dazu - na logo! - viel zum aktuellen Polit-Absurdistan! Ehrengäste: Angela Merkel, Udo Lindenberg Wilfried Schmickler, Mathias Richling u.a.

Studio Bildende Kunst

11.01.2019 bis 22.02.2019

Peter Hoffmann: Rückblick

Malerei und Grafik. Aus Anlass seines 85. Geburtstages zeigt Peter Hoffmann Arbeiten aus verschiedenen Schaffensperioden. frei mehr...

An der Havel, Öl, 2006; Foto: Peter Hoffmann

13.02.2019, 10.00 Uhr

Galeriefrühstück: Gleicher Ort - Anderer Blick

Berliner Ansichten von unterschiedlichen Künstler*innen, verschieden interpretiert. Vortrag mit Rotraut Simons. Eintritt: 7,50 €, inkl. Frühstück Anmeldung erbeten, Reservierung unter T. 5532276. mehr...

Grunewaldsee; 1900; ©: Walter Leistikow (1865-1908)

27.02.2019, 15.30 Uhr

Kunst-Café: Bauhaus-Künstlerinnen. Zum 100-jährigen Gründungsjahr

Vortrag und Gespräch mit Kunsthistorikerin Elke Melzer. Eintritt: 5,00 €, Kaffee/Tee und Kuchen 2,50 € mehr...

Das Triadische Ballett, Plakat für eine geplante Aufführung am Bauhaus, 1924; Abb.: Oskar Schlemmer

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz