Filmvortrag im Club: Zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane „Effi Briest“

Original-Verlagseinband und Titelblatt der ersten Buchausgabe 1896; Foto: H.-P. Haack, CC BY-SA 3.0

22.10., 19.00 Uhr

Kulturbund Treptow

Fontane gilt als literarischer Spiegel Preußens. Berühmt und beliebt sind seine poetisch-realistischen Frauendarstellungen im Lebensumfeld ihres Jahrhunderts – in der Wilhelminischen Ära. „Effi Briest“ gilt als Wendepunkt des Realismus und als Wegbereiter des späteren großen Gesellschaftsromans. Wir zeigen eine Verfilmung des Romans „Effi Briest“ des Fernsehens der DDR von 1970, die auch im Kino lief und die sich durch ausgezeichnete Dialoge und großartige Schauspieler wie Angelica Domröse, Horst Schulze, Inge Keller, Gerhard Bienert hervorhob. Zum Film „Effi Briest“: Effi Briest ist ein lebensfrohes Mädchen aus dem märkischen Adel, sie heiratet den 20 Jahre älteren Baron von Instetten. Doch die Ehe ist beengend und bedrückend, die junge Frau wird vernachlässigt. So gerät sie in eine Affäre mit dem Major von Crampas. Eine Katastrophe bahnt sich an…

Rathaus Schöneberg

04.02.2019, 17.30 Uhr

Rahel R. Mann (Jg. 1937) - Zeitzeugin

Seit März 2014 liest Rahel Mann an jedem ersten Montag des Monats aus dem Buch "UNS KRIEGT IHR NICHT" von Tina Hüttl. Ort: In der Ausstellungshalle. frei mehr...

Foto: ARD alpha (2014)

27.02.2019, 18.00 Uhr

Film: Zuflucht in Shanghai

Dokumentarfilm, Deutschland 1998, 76 Min., Regie: Joan Grossmann und Paul Rosdy. Filmgespräch im Anschluss an die Vorführung. frei mehr...

Foto: www.filmsortiment.de/Rosdy Film KG

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz