Carlshorster Musikbühne: Von West nach Ost – eine musikalische Reise nach Moskau mit Maxim Shagaev

Ute Beckert und Maxim Shagaev; Foto: promo

Von West nach Ost – diese Reise führt auf einer musikalischen Route durch Europa bis nach Russland mit klingenden Zwischenstopps in verschiedenen Regionen und in unterschiedlichen Jahrzehnten. Czardasz, Tango, Walzer, deutsche Grammophon-Schlager aus den 1930er, 40er sowie aus den 50er und 60er Jahren und natürlich bekannte Melodien aus Russland. In der Musik Shagaevs aus den Karpaten schwingen unüberhörbar die ungarischen Wurzeln seiner Familie mit. Er ist wohl der beste Virtuose für Czardasz, Tango, Country und russische Musik in der ganzen Hauptstadt. Die Sopranistin Ute Beckert repräsentiert dabei die deutschen Schlager aus Schellackplatten-Zeiten.

Studio Bildende Kunst

11.01.2019 bis 22.02.2019

Peter Hoffmann: Rückblick

Malerei und Grafik. Aus Anlass seines 85. Geburtstages zeigt Peter Hoffmann Arbeiten aus verschiedenen Schaffensperioden. frei mehr...

An der Havel, Öl, 2006; Foto: Peter Hoffmann

13.02.2019, 10.00 Uhr

Galeriefrühstück: Gleicher Ort - Anderer Blick

Berliner Ansichten von unterschiedlichen Künstler*innen, verschieden interpretiert. Vortrag mit Rotraut Simons. Eintritt: 7,50 €, inkl. Frühstück Anmeldung erbeten, Reservierung unter T. 5532276. mehr...

Grunewaldsee; 1900; ©: Walter Leistikow (1865-1908)

27.02.2019, 15.30 Uhr

Kunst-Café: Bauhaus-Künstlerinnen. Zum 100-jährigen Gründungsjahr

Vortrag und Gespräch mit Kunsthistorikerin Elke Melzer. Eintritt: 5,00 €, Kaffee/Tee und Kuchen 2,50 € mehr...

Das Triadische Ballett, Plakat für eine geplante Aufführung am Bauhaus, 1924; Abb.: Oskar Schlemmer

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz