Das Gespenst aus dem Koffer

Das Gespenst aus dem Koffer; Foto: F. Ryan

Der Postbote hat heute ein riesiges Paket zu liefern und kann es nicht glauben: die Nr. 0 in der Schloßstraße hat es noch nie gegeben. Aber da steht ein kleines, scheinbar unbewohntes Häuschen mit offener Tür! Was sind das für seltsame Geräusche, die jetzt aus dem Paket kommen? Die Neugierde ist nicht auszuhalten. Doch pass auf, es ist zu spät, denn aus dem alten Überseekoffer spukt es aus allen Ecken. Und schon ist die gespenstische Welt nicht mehr aufzuhalten. Doch was macht ein Gespenst in diesem Koffer...? Ein Stück für Gruselliebhaber über die Welt der Gespenster, was sie träumen, was sie lieben, was sie fürchten, was sie singen - und mit Liedern, die die Ketten zum Schwingen und zum Rasseln bringen.

Rathaus Schöneberg

04.02.2019, 17.30 Uhr

Rahel R. Mann (Jg. 1937) - Zeitzeugin

Seit März 2014 liest Rahel Mann an jedem ersten Montag des Monats aus dem Buch "UNS KRIEGT IHR NICHT" von Tina Hüttl. Ort: In der Ausstellungshalle. frei mehr...

Foto: ARD alpha (2014)

27.02.2019, 18.00 Uhr

Film: Zuflucht in Shanghai

Dokumentarfilm, Deutschland 1998, 76 Min., Regie: Joan Grossmann und Paul Rosdy. Filmgespräch im Anschluss an die Vorführung. frei mehr...

Foto: www.filmsortiment.de/Rosdy Film KG

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz