Vortrag im Club: Irland - von Mizen Head nach Malin Head

Foto: Neumann

Hans Neumann ist zum sechsten Mal in Irland - und zum ersten mal mit dem Fahrrad. Von Mizen Head nach Malin Head führt sein Weg, 2.200 km auf dem Wild Atlantic Way. - 1947 in Berlin geboren, reist Neumann seit seinem 17. Lebensjahr um die Welt. Zunächst trampte er durch Europa. Unmittelbar nach einer Lehre als Groß- und Außenhandelskaufmann brach er 1970 zu einem zweijährigen Trip auf, der ihn durch fast alle asiatischen Länder und nach Australien brachte. Dort kaufte er sich ein gebrauchtes Fahrrad von der Post und fuhr damit durch Süd-Ost Asien. Er stellte fest, dass er bei dieser Fortbewegungsart einen sehr intensiven und authentischen Kontakt zu der Bevölkerung hatte, was für ihn nach wie vor der wichtigste Aspekt seiner Reisen ist. Seit 1964 besuchte er insgesamt 80 Länder (viele mehrmals), 47 davon mit dem Fahrrad.

Berliner Tschechow-Theater

Berliner Tschechow-Theater
Das Berliner Tschechow-Theater in Marzahn-Nordwest wurde als integrative Theaterspielstätte in Form eines Zimmertheaters 2002 vom Kulturring in Berlin e.V. begründet. Hier haben die unterschiedlichsten Kulturen eine Heimat, zumeist jedoch gibt es Aufführungen in deutscher oder russischer Sprache. Etwas Besonderes sind z.B. Doppelinszenierungen eines Stückes von Anton Tschechow, gespielt von zwei Ensembles an einem Abend, in deutscher und russischer Sprache. Das individuell eingerichtete Theater mit der kleinen Bühne vermittelt den Zuschauern den Eindruck von Intimität und zwangloser Gesprächsmöglichkeit. Neben den Theateraufführungen gibt es eine Vielzahl von weiteren Aktivitäten: Kabarett, Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, Themenabende und Vorträge. Für Kinder aus russischsprachigen Familien bietet das Kinderstudio „Sonnenschein“ die Möglichkeit, spielerisch die russische Sprache, das Rechnen und Lesen, zu erlernen. Im Ensemble „T&T“ (Theater und Tanz) kann sich jeder Interessierte, egal welchen Alters, mit Theaterspiel beschäftigen. Das Theater ist in den Jahren seiner Existenz zu einem echten kulturellen und sozialen Zentrum im Stadtteil geworden, für das sich seine Bewohner mit Interesse und Leidenschaft engagieren. Es strahlt mit seinen mehrfach ausgezeichneten theaterpädagogischen Projekten, die gemeinsam mit Schulen umgesetzt werden, berlin- und deutschlandweit aus.

05.02.2019, 10.00 Uhr

Freundeskreis des Tschechow-Theaters

Treff zum Gedankenaustausch frei

17.02.2019, 15.00 Uhr

Fasching

Spiel und Spaß für die ganze Familie Eintritt: 6,00 €; ermäßigt: 4,00 €

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz