Filmreihe: Schindlers Liste, Spielfilm, USA 1994

Foto: Wir waren Nachbarn

29.05., 18.00 Uhr

Rathaus Schöneberg

Oskar Schindler ist NSDAP-Mitglied, als das Schicksal der Juden sein Herz rührt. Der Kriegs­gewinnler und Frauenheld nutzt seine Stellung als Industrieller, um über 1100 Men­schen vor dem sicheren Tod während des Holocausts zu retten: Er lässt sie in seinen Fabri­ken arbeiten, wo sie unter seinem Schutz stehen. „… vorwiegend an Originalschauplätzen gedreht, überzeugt der Film vor allem in der Darstel­lung von Personen und Details, die sich zu einem bewegenden Zeugnis aktiver Menschlich­keit in einer unmenschlichen Umgebung entwickelt. Nicht ohne stilistische (…) Zugeständnisse an Hollywood, doch insgesamt auf hohem Niveau und von großer Eindring­lich­keit.“ Lexikon des internationalen Film

Studio Bildende Kunst

11.01.2019 bis 22.02.2019

Peter Hoffmann: Rückblick

Malerei und Grafik. Aus Anlass seines 85. Geburtstages zeigt Peter Hoffmann Arbeiten aus verschiedenen Schaffensperioden. frei mehr...

An der Havel, Öl, 2006; Foto: Peter Hoffmann

13.02.2019, 10.00 Uhr

Galeriefrühstück: Gleicher Ort - Anderer Blick

Berliner Ansichten von unterschiedlichen Künstler*innen, verschieden interpretiert. Vortrag mit Rotraut Simons. Eintritt: 7,50 €, inkl. Frühstück Anmeldung erbeten, Reservierung unter T. 5532276. mehr...

Grunewaldsee; 1900; ©: Walter Leistikow (1865-1908)

27.02.2019, 15.30 Uhr

Kunst-Café: Bauhaus-Künstlerinnen. Zum 100-jährigen Gründungsjahr

Vortrag und Gespräch mit Kunsthistorikerin Elke Melzer. Eintritt: 5,00 €, Kaffee/Tee und Kuchen 2,50 € mehr...

Das Triadische Ballett, Plakat für eine geplante Aufführung am Bauhaus, 1924; Abb.: Oskar Schlemmer

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz