„Irrsinn galoppiert“

Olaf-Michael Ostertag; Foto: promo

Olaf Michael Ostertag, Schauspieler, Kabarettist, Regisseur und zuletzt künstlerischer Leiter des "Zimmertheaters in der Kultschule" in Lichtenberg, hat über zwei Dutzend Kabarett-Programme geschrieben, zahlreiche Theaterstücke ins Deutsche übersetzt und auch journalistisch gearbeitet. Von Einaktern im Shakespeare-Stil über Filmparodien bis hin zu lyrischen Extravaganzen spannt sich ein Bogen fantastischer Seitenblicke von damals bis heute. Natürlich wird auch ein Blick auf die aktuellsten Ereignisse geworfen, und wir stellen fest: Wenn Irrsinn galoppiert, ist wenigstens Bewegung in der Sache. Politisches Umbruch-Kabarett in turbulenten Zeiten Von und mit Olaf Michael Ostertag; Kompositionen und musikalische Begleitung: Dirk Morgenstern Die Zukunft hat begonnen! Aber was, wenn wir lieber rückwärts reisen wollen? Wozu Internet, wenn es doch Rauchzeichen gibt? Wozu Demokratie, wenn doch die Diktatur viel bessere Ergebnisse erzielt? Wer nicht performt, wird ausgetauscht. Aber gegen wen? So viele offene Ämter, und weit und breit keine passenden Kandidaten. Weil, die da oben machen zwar, was sie wollen, aber unten bleiben ist doch bequemer. Das Gegenteil der totalen Mobilmachung ist die konsequente Verweigerungshaltung: Stell Dir vor, es ist Aufbruch, und keiner geht hin.

MAXIE-TREFF Begegnungsstätte

18.01.2019, 09.00 Uhr

Galeriefrühstück: Beten, Singen, Lesen. Zu den Anfängen der Schulgeschichte

Ein Vortrag mit Lichtbildern von Dr. Christa Hübner, Heimatverein Marzahn-Hellersdorf. Eintritt: 8,00 €, inklusive Frühstück, um Reservierung wird gebeten. mehr...

Schulhaus; Foto: Paul Großmann, Mahlsdorfer Ortsgeschichte, 1912

MAXIE-TREFF Begegnungsstätte, Maxie-Wander-Straße 56/58, 12619 Berlin

iKARUS Stadtteilzentrum

24.01.2019, 19.00 Uhr

Geschichtsfreunde Karlshorst: Monatstreffen der Geschichtsfreunde Karlshorst

1. Teil öffentlich: 100 Jahre Märzkämpfe in Lichtenberg und Karlshorst, Beitrag von Wolfgang Schneider 2. Teil nichtöffentlich Beratung und Beschluss zum Jahresprogramm 2019 frei

iKARUS Stadtteilzentrum, Wandlitzstraße 13, 10318 Berlin

geöffnet: Di-Do 12.00 bis 18.00 Uhr, Fr bis 14.00 Uhr

Studio Bildende Kunst

21.01.2019, 19.00 Uhr

Land und Leute: Frankreich - 100 Jahre nach dem Großen Krieg 1914-1918

Verdun, Champagne, Argonnen, Burgundische Pforte, Vogessen (Elsass) - Französchische Erinnerungsorte und Gedenkkultur. Eine Bilderreise zu den historischen Schlachtfeldern. Mit Info-Material zum Mitnehmen, Vortrag mit Hanno Schult. Eintritt: 3,50 € mehr...

Gebeinhaus bei Douaumont mit franz.Soldatenfriedhof, April 2017; Foto: Hanno Schult

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

Rathaus Schöneberg

02.01.2019 bis 31.12.2019

Wir waren Nachbarn - Biografien jüdischer Zeitzeugen

Biografische Ausstellung über die Lebensgeschichten ehemaliger jüdischer Bürgerinnen und Bürger aus Schöneberg und Tempelhof - Kooperationsprojekt des Vereins "Frag doch! Verein für Begegnung und Erinnerung", der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, des BA Tempelhof-Schöneberg und des Kulturring in Berlin e.V., Mo-Do sowie Sa und So 10 bis 18 Uhr, Begleitprogramm: www.wirwarennachbarn.de frei mehr...

Foto: Wir waren Nachbarn

27.01.2019, 17.00 Uhr

Gedenkveranstaltung zum Internationalen Holocaust-Gedenktag

Im Mittelpunkt: Getauft und als Jude verfolgt - ermordet. Musik: Hanns Eisler, Chor Moderation: Philipp Dinkelaker, Ort: Apostel-Paulus-Kirche, Grunewaldstraße/Ecke Akazienstraße, 10823 Berlin U 7 Eisenacher Straße frei

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz