„Irrsinn galoppiert“

Olaf-Michael Ostertag; Foto: promo

Olaf Michael Ostertag, Schauspieler, Kabarettist, Regisseur und zuletzt künstlerischer Leiter des "Zimmertheaters in der Kultschule" in Lichtenberg, hat über zwei Dutzend Kabarett-Programme geschrieben, zahlreiche Theaterstücke ins Deutsche übersetzt und auch journalistisch gearbeitet. Von Einaktern im Shakespeare-Stil über Filmparodien bis hin zu lyrischen Extravaganzen spannt sich ein Bogen fantastischer Seitenblicke von damals bis heute. Natürlich wird auch ein Blick auf die aktuellsten Ereignisse geworfen, und wir stellen fest: Wenn Irrsinn galoppiert, ist wenigstens Bewegung in der Sache. Politisches Umbruch-Kabarett in turbulenten Zeiten Von und mit Olaf Michael Ostertag; Kompositionen und musikalische Begleitung: Dirk Morgenstern Die Zukunft hat begonnen! Aber was, wenn wir lieber rückwärts reisen wollen? Wozu Internet, wenn es doch Rauchzeichen gibt? Wozu Demokratie, wenn doch die Diktatur viel bessere Ergebnisse erzielt? Wer nicht performt, wird ausgetauscht. Aber gegen wen? So viele offene Ämter, und weit und breit keine passenden Kandidaten. Weil, die da oben machen zwar, was sie wollen, aber unten bleiben ist doch bequemer. Das Gegenteil der totalen Mobilmachung ist die konsequente Verweigerungshaltung: Stell Dir vor, es ist Aufbruch, und keiner geht hin.

Berliner Tschechow-Theater

25.01.2019, 19.00 Uhr

„Irrsinn galoppiert“

Politisches Umbruch-Kabarett in turbulenten Zeiten von und mit Olaf Michael Ostertag. Kompositionen und musikalische Begleitung: Dirk Morgenstern. Eintritt 10 €; ermäßigt 8 €, Kartenreservierung: 93 66 10 78.

Olaf-Michael Ostertag; Foto: promo

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

Kulturküche Bohnsdorf

Seit Mai 2004 führt der Kulturring in Berlin e.V., mit Unterstützung des Kulturamtes Treptow-Köpenick, die im Süden des Bezirks gelegene „Bohnsdorfer Kulturküche“ in freier Trägerschaft. In Bohnsdorf wird tatsächlich Kultur für den Kiez im Kiez „gekocht“ – die Kulturküche hat sich unmittelbar neben einer Stadtteilbibliothek und einer Seniorenbegegnungsstätte angesiedelt. „Bewirtet“ mit Puppen- und Figurentheater werden Kinder ab 2 Jahren aus Kitas und Familien. Den jung gebliebenen Senioren offeriert ein Kulturcafé vielfältige Kleinkunst, gern auch begleitet von Kaffee und Kuchen. Die Abendveranstaltungen würzt die„Küche“ mit Unterhaltungsmenüs für den variablen Geschmack, wie Konzerten aller Genres, Kabarett, Theateraufführungen, Filmvorstellungen, thematischen Lesungen und interessanten Gesprächen. Ausstellungen der Fotografie, Grafik, Malerei und anderer Kunstrichtungen erweitern das künstlerisch-kulturelle Angebot in der „Galerie in der Küche“. Zum Aktivsein in der Freizeit greifen wir die Wünsche zahlreicher Bewohner auf und bieten mehrere Mal- und Gestaltungskurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene; für Freunde an der Bewegung offerieren wir Linedance, Gesellschaftspaartanz, Tribal–Bauchtanz und Flamenco-Tanz. Frische Ideenkost ist immer willkommen, und so möchten wir auch künftig neue „Kreationen“ anbieten und freuen uns auf die Anregungen unserer Gäste. Neben den Veranstaltungen finden regelmäßig Bürgertreffs und Zusammenkünfte von Vereinen, Parteien und Interessengruppen statt. Auch für private Familienfeiern und Festlichkeiten können die Räumlichkeiten gemietet werden.

25.01.2019, 19.00 Uhr

Wenn mein Schwein pfeift - ein tierisches Vergnügen

Lieder und Vergnügliches über Tiere mit Jeannette Rasenberger, Gesang, und Andreas Wolter, Klavier 8 € / 7 € mehr...

Andreas Wolter; Foto: Andreas Wolter

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin

Tel. 030 / 67 89 61 91

geöffnet: Mo-Do 12.00 bis 18.00 Uhr und zu den jeweiligen Veranstaltungen

Studio Bildende Kunst

Kurse/Treffs/Proben
  • 25.01., 16.00 Uhr, Zeichnen und Malen für Kinder

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin, Tel. 030 / 553 22 76

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz