Alles Quatsch - Geschafft! 2018

Hoffmann & Gundelach; Foto: promo

Und mit der Ankündigung des Rückzugs von Mutti Merkel hatte dieses Jahr 2018 sogar noch einen unerwarteten Paukenschlag. Doch natürlich waren das nicht die einzigen Highlights eines mal wieder vollgepackten Jahres. Gewohnt akribisch, zielstrebig, witzig und unterhaltsam lassen die beiden Kabarettisten Gerd Hoffmann und Rolf Gundelach eben jene Monate noch einmal Revue passieren und sparen nicht mit teils bissigen Anmerkungen. Ihre schonungslose Bilanz des Jahres 2018 ist gleichzeitig auch eine Abrechnung mit dem aktuellen Politikbetrieb in Berlin, kurzweilig und mit dem nötigen Augenzwinkern, um an den Realitäten nicht zu verzweifeln. Gönnen Sie sich 90 Minuten rasantes, treffendes und abwechslungsreiches politisches Kabarett und schließen Sie gemeinsam mit den Beiden das vergangene Jahr 2018 endgültig ab.

Fotogalerie Friedrichshain

Direkt am S-Bahnhof Warschauer Straße gelegen, ist die Fotogalerie Friedrichshain die älteste Galerie im Osten Deutschlands, die ausschließlich Fotografie ausstellt. Durchgehend seit 1985 geöffnet und ursprünglich als „Fotogalerie am Helsingforser Platz“ bekannt, gehört sie auch innerhalb Europas zu den Vorreitern und beherbergte neben nahezu allen berühmten ostdeutschen Fotografen zahlreiche internationale Größen. In den Anfangsjahren waren etwa Helga Paris, Arno Fischer, Sven Marquardt, Roger Mehlis und Ute Mahler mit Ausstellungen vertreten, es folgten u.a. Sebastiao Salgado, Tina Modotti, Imogen Cunningham, Gordon Parks und Cecil Beaton.

30.11.2018 bis 29.01.2019

Ann-Christine Jansson - Umbrüche: Jene Jahre 1980-1995

Die Ereignisse der 1980er Jahre, der Fall der Mauer und die darauf folgenden Umwälzungen im Leben der Menschen werden nun in einer umfangreichen Fotoausstellung gezeigt. Eintritt frei mehr...

Währungsunion - Das erste Westgeld wird in der Nacht zum 1. Juli 1990 herausgegeben. Berlin Alexanderplatz; Foto: Ann-Christine Jansson

Fotogalerie Friedrichshain, Helsingforser Platz 1, 10243 Berlin

Tel. 030 / 296 16 84

geöffnet: Di, Mi, Fr, Sa 14.00 bis 18.00 Uhr, Do 10.00 bis 20.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz