Lukas Natschinski - Solo im Garten

Lukas Natschinski; Foto: Max Schwarzlose

09.07., 19.00 Uhr

Kulturbund Treptow

In seiner Solo-Show präsentiert sich Lukas sowohl auf dem Klavier, als auch auf der Gitarre. Alles natürlich ohne weitere Musiker, lediglich seine Loop-Station für die Gitarre unterstützt ihn. So kreiert er auf der Bühne einen Sound, der einer kleiner Band sehr nahe kommt – alles durch den Sound seiner Gitarre. Das kombiniert er auch mit dem Klavier – spielt zum Teil gleichzeitig Gitarre und Klavier, begleitet sich also selber auf der Gitarre, während er Klavier spielt. In seinem Programm gibt es viele bekannte Lieder und Standards wie z.B. “Isn’t she lovely” oder “What a wonderful world”, Adaptionen von klassischen Stücken wie dem “Hummelflug” und zahlreiche eigene Kompositionen sowie Lieder von seinem Vater Gerd Natschinski („Mein Freund Bunbury“ oder „Rote Rosen“).

Rathaus Schöneberg

02.01.2019 bis 31.12.2019

Wir waren Nachbarn - Biografien jüdischer Zeitzeugen

Biografische Ausstellung über die Lebensgeschichten ehemaliger jüdischer Bürgerinnen und Bürger aus Schöneberg und Tempelhof - Kooperationsprojekt des Vereins "Frag doch! Verein für Begegnung und Erinnerung", der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, des BA Tempelhof-Schöneberg und des Kulturring in Berlin e.V., Mo-Do sowie Sa und So 10 bis 18 Uhr, Begleitprogramm: www.wirwarennachbarn.de frei mehr...

Foto: Wir waren Nachbarn

07.01.2019, 17.30 Uhr

Rahel R. Mann (Jg. 1937) - Zeitzeugin

Seit März 2014 liest Rahel Mann an jedem ersten Montag des Monats aus dem Buch "UNS KRIEGT IHR NICHT" von Tina Hüttl. Ort: In der Ausstellungshalle. frei mehr...

Foto: ARD alpha (2014)

27.01.2019, 17.00 Uhr

Gedenkveranstaltung zum Internationalen Holocaust-Gedenktag

Im Mittelpunkt: Getauft und als Jude verfolgt - ermordet. Musik: Hanns Eisler, Chor Moderation: Philipp Dinkelaker, Ort: Apostel-Paulus-Kirche, Grunewaldstraße/Ecke Akazienstraße, 10823 Berlin U 7 Eisenacher Straße frei

30.01.2019, 18.00 Uhr

Film: Wie ein Hirschberger Dänisch lernte

Fernsehfilm, ARD 1968, s/w, 92 Min. Regie: Rolf Busch; Filmgespräch im Anschluss an die Vorführung. frei

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz