Christine Donath – Zeichnung und Malerei

Drei Damen; Foto: Christine Donath

25.02. bis 18.04., 19.00 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

Christine Donath, geboren 1945 in der Oberlausitz, ist gelernte Schriftsetzerin und Typogestalterin. Malerei studierte sie von 1973-78 an der Hochschule der Bildenden Künste Dresden. Weiter besuchte sie ein Jahr lang die Akademie der Schönen Künste in Krakau, bildete sich Ende der 1990er Jahre in Freskotechnik weiter und arbeitet seit 1979 freischaffend in Berlin als Zeichnerin und Malerin. Sie zeigt z.B. ihre sensiblen Porträtzeichnungen älterer Menschen, Tiere, Stillleben-Aquarelle sowie atmosphärische Skizzen aus dem Sudan. Matthias Henke schrieb im Juli 2018 in der MOZ über die Arbeit der Künstlerin: "Sie muss dabei sein, braucht den unmittelbaren Kontakt zum Motiv. Ihre Skizzen sind im Sinne von Lebensstudien zu verstehen. Am Ende des langen Prozesses stehen die Zeichnungen, die Aquarelle, als Ergebnisse verdichteten Bildgestaltens." Die Architektur- und Landschaftsbilder aus dem Sudan, von erdigen Tönen dominierte Aquarelle - entstanden 1999 während eines mehrwöchigen Aufenthalts an einer antiken Ausgrabungsstätte in Musawwarat.

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro

15.12.2018, 18.00 Uhr

Jauchzet, frohlocket!

Festliches Weihnachtkonzert mit Werken von Johann Sebastian Bach – Weihnachtsoratorium I, V und VI, und Johann Friedrich Fasch – Konzert für drei Trompeten und Orchester. Ausführende: Margret Bahr - Sopran, Anna-Luise Oppelt - Alt, Valdemar Villadsen - Tenor, Florian Hille - Bass, Kantorei und Kinderchor der Auenkirche, Barockorchester Concerto Brandenburg, Leitung: Winfried Kleindopf, Ort: Ev. Auenkirche Berlin - Wilhelmsaue 118a, 10715 Berlin. Eintritt von 6 bis 25 €, Karten ab 6. Dezember unter Tel. 030/40 50 45 345 mehr...

Cembalo Stimme, vermutlich autograph; Foto: Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt, CC0 1.0 Universal

22.12.2018, 17.00 Uhr

Ein Weihnachtsoratorium

Bach-Kantaten zum Weihnachtsfest: Unser Mund sei voll Lachens (BWV 110), Süßer Trost, mein Jesus kömmt (BWV 151), Gelobet seist Du, Jesu Christ (BWV 91), Jauchzet, frohlocket (BWV 248 I). Ausführende: Julia Henning - Sopran, Helena Poczykowska - Alt, Andreas Post - Tenor, Thomas Laske - Bass, St. Johanniskantorei, Concerto Brandenburg, Joachim Vogelsänger, Leitung. Ort: St. Johannis-Kirche in 21335 Lüneburg. Eintritt 33/26/20/10 € (27/21/16/5 €) Semesterticket ab 16:30 frei. mehr...

Foto: Bachsiegel

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro, Friedrichstr. 128, 10117 Berlin

Tel. 030 / 28 09 98 44

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz