Film im Club - Zum Tod von Rolf Hoppe: Mephisto

Rolf Hoppe 2009; Foto: Thore Siebrands, CC BY 3.0

19.03., 19.00 Uhr

Kulturbund Treptow

Filmwissenschaftlerin Irina Vogt erinnert an den im Dezember 2018 verstorbenen „Schauspielkönig“ Rolf Hoppe mit einem Film, der ihn berühmter machte als seine 400 Theaterrollen: „Mephisto“. Das Drehbuch basiert auf dem gleichnamigen Roman von Klaus Mann, der einen der größten Literaturskandale des 20. Jahrhunderts auslöste: Verbote des Romans in der BRD 1966 und 1971, Goldene Palme von Cannes für das beste Drehbuch 1981! Zum Film: Der Schauspieler Hendrik Höfgen opfert frühere Überzeugungen dem beruflichen Erfolg im nationalsozialistischen Deutschland. Er wird zu einem Günstling des mächtigen Ministerpräsidenten und steigt bis zum Intendanten des Staatstheaters auf.

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz