Jolka-Fest

Jolka-Fest 2018; Foto: MA BTT

15.12., 15.00 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

Jolka bedeutet im Russischen Tannenbaum, der meist in einem großen Raum aufgestellt und geschmückt wird. Die Kinder kommen schön verkleidet und singen Kinder- und Weihnachtslieder, tanzen und spielen Märchen um die Tanne herum. In Russland, der Ukraine und Weißrussland bringt das Väterchen Frost den Kindern zum Jolkafest die Geschenke. Es wird dabei von seiner kleinen Enkelin Snegurotschka (dem „Schneemädchen“) begleitet. Nach der noch heute verbreiteten Vorstellung hat das Väterchen Frost einen langen, weißen Bart und führt ein magisches Zepter, dessen Spitze alles, was sie berührt, gefrieren lässt. Es wohnt tief in der Taiga, ist sehr naturverbunden, fährt einen von Rentieren gezogenen Schlitten – die Troika – und trägt einen eisgrauen, mit Blautönen durchwebten Pelzmantel.

Humboldt-Haus

15.11.2018, 09.30 Uhr

Zimbel Zambel: Programmänderung: "Mario, der Eismann und der Pinguin" statt "Von Dinos, Seehunden und Kamelen"

Interaktion, Musik und Neugierde für Kinder von 2 bis 7 Jahren mit dem Theater JARO, Dauer 45 min. Eintritt: 4,50 €, mit JKS 3,00 €, für Kinder aus Haushalten der WBG Humboldt 1,50 €, Anmeldung unter Tel. 030-5616170.

Von Dinos Seehunden und Kamelen; Foto: Theater JARO

30.11.2018, 19.30 Uhr

Hoher Salon - Best of

In Erinnerung an Alina Pätzold und 13 Jahre Hoher Salon, mit musikalischen Kostproben aus verschiedenen Regionen. Durch das Programm führt Prof. Dr. Martin Pätzold. Zu Gast sind die Musikerinnen und Musiker Igor Savitzky (Russland), Aris Meliadis und Lefteris Stampouloglou (Griechenland) sowie das Duo MaSur mit Andrej Sudnitsyn (Russland) und Maryna Gontar (Ukraine). Eintritt 18,00 €, für Gäste der WBG "Humboldt-Unversität" eG 15,00 € (inkl. landestypischer Speisen), Anmeldungen unter studio@kulturring.org, Tel. 030 5532276 mehr...

Duo Masur; Foto: promo

Humboldt-Haus, Warnitzer Straße 13 A, 13057 Berlin

Impressum | Datenschutz