Meine russisch-deutsche Familie – Buchpremiere!!!

Buchcover; ©: Anthea-Verlag

Die Handlung spielt in einem malerischen Dorf im Herzen Deutschlands. Akteure sind: Verwandte, Freunde, Bekannte, die geholfen haben, dieses Buch zu schreiben, ohne es zu wissen. Wir begannen unsere Tage in einer unbekannten, neuen Heimat, wo alles für uns ungewöhnlich, charmant, interessant und ein wenig einschüchternd war. Ich quälte die Wahrheit. Nun, wie bin ich mit meinem Deutsch? Manchmal war ich ja wie eine „gepresste Zitrone". Was machen Sie mit gepresster Zitrone? Das ist richtig, Limonade!

Kulturhaus Karlshorst

05.09.2018, 19.00 Uhr

Geschichtsfreunde Karlshorst: Karlshorster Persönlichkeiten - Von Millionären, Mördern und anderen Menschen

Vortrag von Albrecht Gramberg. mehr...

Christa Wolf, 1955; Foto: Bundesarchiv, Bild 183-33560-0008 / Kümpfel, CC BY-SA 3.0

Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, 10318 Berlin

Tel. 030 / 5 53 22 76 oder 5 64 02 63

Rennbahn Karlshorst

09.09.2018, 11.00 Uhr

Geschichtsfreunde Karlshorst: Tag des offenen Denkmals

Erbe und Zukunft - Führung über die Rennbahn Karlshorst bis zum neu entstehenden inklusiven Pferdesport und Reittherapiezentrum, Treffpunkt: 11 Uhr, Eingang zur Rennbahn, Nähe S-Bahnhof Karlshorst;

Rennbahn Karlshorst, Treskowallee 129, 10318 Berlin

Studio Bildende Kunst

24.09.2018, 19.00 Uhr

Land und Leute: Die Neuerfindung der Nation, zur aktuellen Geschichts- und Kulturpolitik in Polen

Vortrag und Gespräch mit Hanno Schult, 2. Veranstaltung in der neuen Reihe "Land und Leute". Eintritt: 3,50 € mehr...

Zamek Królewski w Warszawie, das Königsschloss in Warschau; Foto: sfu, CC BY 3.0

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz