Filmreihe: Schindlers Liste, Spielfilm, USA 1994

Foto: filmsortiment.de

29.05., 18.00 Uhr

Rathaus Schöneberg

Oskar Schindler ist NSDAP-Mitglied, als das Schicksal der Juden sein Herz rührt. Der Kriegs­gewinnler und Frauenheld nutzt seine Stellung als Industrieller, um über 1100 Men­schen vor dem sicheren Tod während des Holocausts zu retten: Er lässt sie in seinen Fabri­ken arbeiten, wo sie unter seinem Schutz stehen. „… vorwiegend an Originalschauplätzen gedreht, überzeugt der Film vor allem in der Darstel­lung von Personen und Details, die sich zu einem bewegenden Zeugnis aktiver Menschlich­keit in einer unmenschlichen Umgebung entwickelt. Nicht ohne stilistische (…) Zugeständnisse an Hollywood, doch insgesamt auf hohem Niveau und von großer Eindring­lich­keit.“ Lexikon des internationalen Film

Humboldt-Haus

27.09.2018, 09.30 Uhr

Zimbel Zambel: Das Eisenbahnmärchen

Ein spannendes und lustiges Marionettenspiel vom Lande mit vielen Liedern, für Kinder ab 3 Jahren, Dauer ca. 45 Minuten mit dem Marion-Etten-Theater (Claudia & Hans Serner). Eintritt: 5,50 €, Gruppenrabatt 5,00 €, für Kinder aus Haushalten der WBG Humboldt 1,50 €, Anmeldung Tel. 030 5616170 (wieder die alte Nr.) mehr...

Das Eisenbahnmärchen; Foto: Marion-Etten-Theater

Humboldt-Haus, Warnitzer Straße 13 A, 13057 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz