"Das Rübchen" und andere Geschichten zum GROSSWERDEN

Das Entchen Puppentheater Parthier; Foto: Das Entchen

Wenn Hildegard zu Besuch kommt, bringt sie immer etwas mit. Diesmal hat sie selbst genähte Topflappenhandschuhe und eine riesengroße Rübe im Gepäck und spielt damit "Die Geschichte vom Rübchen", das nur gemeinsam geerntet werden kann. Aus prachtvollen Eiern schlüpfen zwei Küken, und so beginnt die Geschichte "Das Hühnchen und das Entchen". Sie handelt vom Entdecken, vom Kennenlernen und von der Einzigartigkeit jedes Einzelnen. Und dann ist da noch "Die Geschichte von Heiner und seiner großen Angst". Idee, Ausstattung und Spiel: Monika Parthier Ausstattung und Regie: Helmut Parthier

Studio Bildende Kunst

26.05.2018, 11.00 Uhr

Stadttour Lichtenberg: Wuhlgarten bei Biesdorf

Geführter Spaziergang mit Verena Bergt, Treffpunkt: 11.00 Uhr S/U-Bahnhof Wuhletal (Ausgang stadteinwärts). Teilnahmegebühr: 4,00 € mehr...

Krankenhauskirche im Wuhlgarten, 2017; Foto: Verena Bergt

29.05.2018, 07.00 Uhr

Freundeskreis Kunst und Heimatgeschichte: Tagesfahrt nach Salzwedel und in den Luftkurort Arendsee

Treffpunkt und Abfahrt: 07.00 ab KULTschule, Sewanst. 43, mit Bustransfer der Fa. Dr. Hermann-Touristik; Rückkehr zwischen 20-21.00 Uhr, Haltepunkte: U-Bhf Tierpark, Mellenseestraße und KULTschule, Anmeldungen unter: 030-5596477. Teilnahmegebühr: 70,00 € inkl. Busfahrt, Führungen, Eintritt, Mittagstisch und Dampferfahrt mit Kaffeetafel. mehr...

Salzwedel, Fachwerkhäuser an der Jeetze; Foto: Nephantz, CC BY 3.0

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

Rathaus Schöneberg

17.05.2018, 19.00 Uhr

Joseph Schmidt: Von der jüdischen Liturgie zum Filmschlager

Vortrag von Dr. Albrecht Dümling (Berlin), Moderation: Dr. Simone Ladwig-Winters. Ort: Goldener Saal. mehr...

Foto: Willinger

30.05.2018, 18.00 Uhr

Filmreihe: Das radikal Böse

Dokumentarfilm, D/USA, 2013, Regie/Buch: Stefan Ruzowitzky. "Ein beeindruckender und erschüttender Film über Täter, die auch zu Opfern einse Systems wurden, das radikal böse war. Ein intelligent aufbereiteter Film mit eigenem stilistischem Konzept und wichtigen neuen Einsichten in die menschliche Psyche." (Filmbewertungsstelle Wiesbaden) frei mehr...

Foto: videoload.de

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

Kulturküche Bohnsdorf

02.05.2018, 19.00 Uhr

Podiumsgespräch

mit Kultursenator Dr. Klaus Lederer und Moderator Hans-Dieter Schütt. 7 € / 6 € mehr...

Dr. Klaus Lederer; Foto: privat

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin

Tel. 030 / 67 89 61 91

geöffnet: Mo-Do 12.00 bis 18.00 Uhr und zu den jeweiligen Veranstaltungen

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz