Joseph Schmidt: Von der jüdischen Liturgie zum Filmschlager

Foto: Willinger

Joseph Schmidts Ruhm als Tenor nahm Ende der 1920er Jahre Fahrt auf. Die technische Errungenschaft „Radio“ verbreitete sich immer mehr. Über dieses Medium gelang es Schmidt, mit klassischen Arien, aber auch populärer Unterhaltungsmusik einen großen Kreis von Menschen zu erreichen. Innerhalb des diesjährigen Schwerpunkts „Unerhörte Stimmen“ geht der Musikwissenschaftler Dr. Albrecht Dümling der Frage nach, wie Joseph Schmidt den eher ungewöhnlichen Weg von der synagogalen Musik zur Unterhaltungsmusik beschreiten konnte. Im letzten Drittel des Abends wird die neue Hörstation zu Joseph Schmidt vorgestellt.

iKARUS Stadtteilzentrum

24.05.2018, 19.00 Uhr

Geschichtsfreunde Karlshorst: Der Rheinsteinpark - ein geheimnisvoller Ort in Karlshorst

Der Vortrag widmet sich der Geschichte eines kleinen Wohngebietsparks in Karlshorst. Es spricht Dr. Bärbel Laschke, Geschichtsfreunde Karlshorst. frei, Spenden willkommen mehr...

Rheinsteinpark; Foto: Angela Monika Arnold, CC BY-SA 3.0

iKARUS Stadtteilzentrum, Wandlitzstraße 13, 10318 Berlin

geöffnet: Di-Do 12.00 bis 18.00 Uhr, Fr bis 14.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz