Geschichtenorte - Grafik und Malerei von Ralf Bock

Frankfurter Allee vor der Bebauung; Abb.: Ralf Bock

Die Ausstellung ist ein Versuch, die Verbindung von Kunst als dem humanistischen Gedächtnis der Gesellschaft (Norbert Lammert) und geschichtlicher Veränderung am regionalen Objekt lebendig zu halten. Der Künstler Ralf Bock, 1937 in Leipzig geboren, lernte den Beruf eines Maschinenschlossers und absolvierte ein Studium als Diplom-Ingenieur für Chemieanlagenbau und war bis 1972 10 Jahre in der Projektierung tätig. Danach wechselte er ins künstlerische Ausstellungswesen. Seit 1981 arbeitet er in verschiedenen Malgemeinschaften und Zirkeln, eignete sich dabei Drucktechniken, vor allem den Tiefdruck, an. Seit 1985 stellt er seine Werke im In- und Ausland aus. 1987 begann er, in verschiedenen Maltechniken mit unterschiedlichen Materialien und Mitteln zu experimentieren, nach 1993 studierte er Aktzeichnen bei den Professoren Neuhaus, Wilde, Müller an der HdK (jetzt UdK) und Sailer an der FHTW, Sektion Design. Seit 1995 ist er Mitglied des Bundesverbands Bildender Künstler Deutschlands. Umfangreiche Reisen führten ihn in europäische und asiatische Länder. Seit 1990 verzeichnet er 22 Personalausstellungen, u.a. in der Galerie am Weidendamm Berlin-Mitte, der Kleinen Galerie „Otto Nagel", Berlin-Friedrichshain, der Galerie Aue, Berlin-Wilmersdorf, dem Gerhart-Hauptmann-Museum in Erkner, den Kunstkaten Ahrenshoop, dem Museum „Alte Pfarrhauser" Mittweida sowie in weiteren sozialen und kirchlichen Einrichtungen.

Kulturforum Hellersdorf

04.04.2018, 19.00 Uhr

Filmclub: Sag mir, wo die Schönen sind ...

Ein Dokumentarfilm von Gunther Scholz, Idee und Fotos: Gerhard Gäbler, Kamera: Peter Badel. Eine speculum-medienproduktion im Auftrag von MDR und WDR und in Zusammenarbeit mit ARTE, © 2007. Publikumsgespräch mit Regisseur Gunther Scholz Moderation: Mathias J. Blochwitz. Eintritt: 7,00 €, mit Berlin-Pass 5,00 €, Reservierung unter Tel. 561 11 53. mehr...

Katrin vor der Schrankwand; Foto: Gerhard Gaebler

07.04.2018, 19.30 Uhr

Lukas Natschinski & Friends

Jazz & Talk mit Uschi Brüning und dem Gastgeber an Klavier und Gitarre. Eintritt: 15,00 €, mit Berlin Pass 12,00 €, Anmeldung unter Tel. 561 11 53. mehr...

Uschi Brüning; Foto: Felix Natschinski

14.04.2018, 19.00 Uhr

Russischer Tanzabend: Tanz in den Morgen

Mit Spezialitäten der russischen Küche, Spielen, Tombola und jeder Menge Spaß. Moderation: Natalija Sudnikovic. Eintritt: 10,00 €, Reservierung unter Tel. 564 60 21.

Natalija Sudnikovic; Foto: Kulturring in Berlin e.V.

15.04.2018, 12.00 Uhr

Märchennachmittag

Workshop in russischer Sprache mit dem Ensemble „T&T“ für Kinder ab 3 Jahren; Moderation: Natalija Sudnikovic, Kostüme: Tamara Badt. Teilnahme: 6,00 €, ermäßigt 4,00 € Familienrabatt (2 Erw. + 3 Kinder) 16,00 € Reservierung unter Tel. 564 60 21 mehr...

Kinder spielen Märchen; Foto: Archiv Kulturring in Berlin e.V.

21.04.2018, 19.00 Uhr

Line Dance

Tanzabend und Workshop mit „Line-Dance-Tarantel“ Denise Sell. Eintritt: 5,00 mehr...

Line Dance Party; Foto: Denise Sell

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin

Tel. 030 / 56 111 53

geöffnet: Mo, Mi-Fr 9.00 bis 16.30 Uhr, Di 9.00-18.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz