Filmvortrag: „Betrogen bis zum jüngsten Tag“

Betrogen bis zum jüngsten Tag beruht auf der 1955 geschriebenen Novelle Kameraden von Franz Fühmann, Foto 1973; Foto: Bundesarchiv, Bild 183-M0323-0300 / Katscherowski (verehel. Stark),, CC BY-SA 3.0

27.09., 19.00 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

Filmwissenschaftlerin Irina Vogt stellt den Film „Betrogen bis zum jüngsten Tag“ (DEFA/DDR, 1957) des Regisseurs Kurt Jung-Alsen vor. Es ist die kammerspielartige Verfilmung der Novelle „Die Kameraden“ von Franz Fühmann, die sich konsequent an die Intentionen des Autors hält – nüchterner Erzählstil, ohne Pathos und Heroisierung – aber von der DDR-Kulturbürokratie kritisiert, weil hier ein loyaler Hauptmann der Wehrmacht gezeigt wurde. Hierbei erleben wir den Schauspieler Wolfgang Kieling, damals Grenzgänger zwischen Ost und West, in einer seiner besten Rollen! Zum Film: Im Juni 1941 ist eine deutsche Kompanie nahe der litauischen Grenze stationiert. Drei Wehrmachtssoldaten töten aus Versehen – ein Jagdunfall – die Tochter ihres Hauptmanns. Alle wollen das Unglück vertuschen, auch um sich selbst zu retten...

Berliner Tschechow-Theater

01.03.2018 bis 20.04.2018

Frauenwelt – Welt der Frauen

Fotoausstellung von und mit Angelika Butter. Eine Veranstaltung in Kooperation mit der ehrenamtlichen Initiative “Gemeinsam statt einsam“ und mit freundlicher Unterstützung der DeGeWo Marzahn. frei mehr...

Angelika Butter; Foto: Privatfoto

07.04.2018, 14.00 Uhr

Russischer Nachmittag

Geselliges Beisammensein, Musik und Tanz. 5,00 € inkl. Tee und Gebäck, Reservierung unter Tel. 93 66 10 78. mehr...

Samowar; Foto: promo

13.04.2018, 14.00 Uhr

Tanzcafè

Tanznachmittag für Junggebliebene mit der Alex-Band. 6,00 € (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,50 €), Reservierung unter Tel. 93 66 10 78. mehr...

Alex-Band; Foto: promo

14.04.2018, 19.00 Uhr

Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke

eine szenische Lesung mit Musik und Bildern von Rainer Maria Rilke, Gastspiel des FUGA-Theaters, Regie: Christian Bleyhoeffer. 8,00 €, ermäßigt 6,00 €, Reservierung unter Tel. 93 66 10 78 mehr...

Buchcover Verlag: Books on Demand, Hofenberg; Foto: Umschlaggestaltung:Thomas Schultz-Overhage

18.04.2018, 19.00 Uhr

Fermate der Hoffnung - Autorenlesung mit Ulrich Grasnick

Hommage an Marc Chagall. Buchpremiere. Autorenlesung mit Ulrich Grasnick. Moderation: Detlef Stein. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Anthea Verlag in deutscher und russischer Sprache. Eintritt 3 € mehr...

Fermate der Hoffnung von Ulrich Grasnick; Foto: Cover

20.04.2018, 14.00 Uhr

April, April, der weiß nicht was er will…

Gemeinsames Singen mit Marina Carrozza, am Piano: Wladyslaw Chimiczewski. Wir laden alle Sangesfreudigen zum Mitsingen ein. frei (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,50 €) mehr...

Marina Carrozza und Wladyslaw Chimiczewski am Klavier; Foto: MA BTT

27.04.2018, 19.00 Uhr

FRAUEN SOLL MAN(N) TRAUEN!?

Solokabarett von und mit Lutz Hoff. 10,00 €, ermäßigt 8,00 €, Reservierung unter Tel. 93 66 10 78. mehr...

Lutz Hoff; Foto: Privatfoto

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz