Lesung im Mitgliedertreff: Meine erste 6,0 - Die beeindruckende Lebenskür der Christine Stüber-Errath

Foto: privat

26.03., 18.30 Uhr

Mitgliedertreff der WBG Treptow-Nord (ehem. Waschhaus)

Weltmeisterin, dreifache Europameisterin und Olympiabronze 1976 – Christine Stüber-Errath gilt als die erfolgreichste Berliner Eiskunstläuferin. Kaum zu glauben, dass sie bei wichtigen Wettkämpfen nie die Höchstnote 6,0 erhielt. So war ihr 60. Geburtstag sozusagen die erste 6-0 in ihrem Leben: Sechs Lebensjahrzehnte, gespickt mit beeindruckenden Siegen und schmerzhaften Niederlagen. Anlässlich des Jubiläums erschien Ende 2016 ihr Buch „Meine erste 6,0“: Der Berliner Journalist Jens Rümmler erfährt im Gespräch mit Christine Stüber-Errath u. a. die Gründe für ihr Karriere-Ende mit erst 19 Jahren und warum sie 1975 in den USA vom FBI überwacht wurde. Christine spricht über turbulente Fernsehjahre als TV-Moderatorin, ihre Teenagerliebe zu Frank Schöbel, die Zusammenarbeit mit Heinz Florian Oertel, Begegnungen mit Honecker und Mielke... Auch ein Löwenangriff in der Zirkus-Manege kommt zur Sprache. 2016 stand die zweifache Mutter erstmals als Eiskunstläuferin vor einer Spielfilm-Kamera. Christine schildert anschaulich und höchst emotional, was sie am Set alles erlebte. Der Leser „begegnet“ in diesem Interview-Buch einer junggebliebenen Frau mit außergewöhnlicher Vita und einem sportlich geprägten Lebensmotto: Es ist nicht schlimm hinzufallen, man muss nur wieder aufstehen können!

MedienPoint Reinickendorf

06.04.2018, 10.00 Uhr

Muttertagsbasteln

Die Kinder der Outlaw-Kita basteln und gestalten für ihre Mamas einen Bilderrahmen aus Pappe und Tonkarton. Später werden dann die Fotos der Kinder die Mitte zieren. Im Anschluss wird ein weiterer Teil der Gruppenarbeit gebastelt und eine schöne Geschichte gelesen.

Foto: Astrid Lehmann

11.04.2018, 10.00 Uhr

Muttertagsbasteln

Die Kinder der Montessori-Kita, hellblaue Gruppe, basteln und gestalten für ihre Mamas einen Bilderrahmen aus Pappe und Tonkarton. Später werden dann die Fotos der Kinder die Mitte zieren. Im Anschluss wird ein weiterer Teil der Gruppenarbeit gebastelt und eine schöne Geschichte gelesen.

Foto: Astrid Lehmann

12.04.2018, 10.00 Uhr

Muttertagsbasteln

Die Kinder der Montessori-Kita, hellblaue Gruppe II, basteln und gestalten für ihre Mamas einen Bilderrahmen aus Pappe und Tonkarton. Später werden dann die Fotos der Kinder die Mitte zieren. Im Anschluss wird ein weiterer Teil der Gruppenarbeit gebastelt und eine schöne Geschichte gelesen.

Foto: Astrid Lehmann

16.04.2018, 10.00 Uhr

Muttertagsbasteln

Die Kinder der Evangeliumsgemeindekita am Hausotterplatz basteln und gestalten für ihre Mamas einen Bilderrahmen aus Pappe und Tonkarton. Später werden dann die Fotos der Kinder die Mitte zieren. Im Anschluss wird ein weiterer Teil der Gruppenarbeit gebastelt und eine schöne Geschichte gelesen.

Foto: Astrid Lehmann

17.04.2018, 10.00 Uhr

Muttertagsbasteln

Die Kinder der Evangeliumsgemeindekita am Hausotterplatz basteln und gestalten für ihre Mamas einen Bilderrahmen aus Pappe und Tonkarton. Später werden dann die Fotos der Kinder die Mitte zieren. Im Anschluss wird ein weiterer Teil der Gruppenarbeit gebastelt und eine schöne Geschichte gelesen.

Foto: Astrid Lehmann

19.04.2018, 10.00 Uhr

Muttertagsbasteln

Die Kinder der Montessori-Kita, gelbe Gruppe, basteln und gestalten für ihre Mamas einen Bilderrahmen aus Pappe und Tonkarton. Später werden dann die Fotos der Kinder die Mitte zieren. Im Anschluss wird ein weiterer Teil der Gruppenarbeit gebastelt und eine schöne Geschichte gelesen.

Foto: Astrid Lehmann

20.04.2018, 10.00 Uhr

Muttertagsbasteln

Die Kinder der Montessori-Kita, gelbe Gruppe II, basteln und gestalten für ihre Mamas einen Bilderrahmen aus Pappe und Tonkarton. Später werden dann die Fotos der Kinder die Mitte zieren. Im Anschluss wird ein weiterer Teil der Gruppenarbeit gebastelt und eine schöne Geschichte gelesen.

Foto: Astrid Lehmann

24.04.2018, 10.00 Uhr

Muttertagsbasteln

Die Kinder der Montessori-Kita, rote Gruppe, basteln und gestalten für ihre Mamas einen Bilderrahmen aus Pappe und Tonkarton. Später werden dann die Fotos der Kinder die Mitte zieren. Im Anschluss wird ein weiterer Teil der Gruppenarbeit gebastelt und eine schöne Geschichte gelesen.

Foto: Astrid Lehmann

MedienPoint Reinickendorf, Provinzstr. 45/46, 13409 Berlin

Tel. 40 04 99 54

geöffnet: Mo-Fr: 9.00 bis 16.30 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz