Lesung im Club: Weltverwunderung - Nachdenken über Hauptwörter

Foto: Quintus-Verlag

25.09., 19.00 Uhr

Kulturbund Treptow

Weltverwunderung, das ist der philosophische Zustand schlechthin – sagt Friedrich Dieckmann und wendet sich im Blick auf Hauptwörter unserer Sprache Fragen zu, die den Horizont der rechnenden Wissenschaften übersteigen. Weltverwunderung – der Titel beschreibt den Grundgestus von Dieckmanns Betrachtungen, die Freiheit und Heimat, das Gute und den Rausch, den Körper und das Lachen und viele andere Hauptwörter ins Visier nehmen und auf ihren Denkwegen Anhalt bei denen finden, die im Staunen und Ergründen vorangingen, wie Goethe, Kant, Hegel, Schiller, Schopenhauer, Nietzsche, Bloch oder Brecht. Entstanden ist ein philosophisches Brevier in meisterlicher, poetischer Sprache voller Aperçus und ästhetischer Reflexionen – eines, das Wege zu eigenem Nachdenken bereitet, indem es vorträgt, was andere zu sagen wussten. (Quelle: Quintus Verlag) Der 1937 geborene Friedrich Dieckmann, seit 1963 freier Schriftsteller, hat in den 70er Jahren auch als Dramaturg gearbeitet, war Mitglied des Schriftstellerverbandes der DDR und im Präsidium des P.E.N.-Zentrums der DDR. Er ist u.a. Mitglied der Freien Akademie der Künste Leipzig, der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt und der Sächsischen Akademie der Künste, zu deren Mitbegründern er zählt. Er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes und Ehrendoktor der Berliner Humboldt-Universität.

Fotogalerie Friedrichshain

02.03.2018 bis 16.03.2018

Distant Islands - Fotografien zum Brexit

Ein Neologismus, eine Auflehnung und die Unabsehbarkeit ihrer Folgen: Der Brexit. Acht Fotograf*innen und Studierende der Ostkreuzschule präsentieren auf vielseitige und eigenwillige Weise ihre Sicht auf die noch frische und abstrakte politische Begebenheit des Brexit. Eintritt frei mehr...

a.d.S. No Choice But Future, 2017; Foto: Anna Szkoda

08.03.2018, 19.00 Uhr

Künstlergespräch mit Fotograf*nnen zum Brexit (auf Englisch)

Künstlergespräch in englicher Sprache mit: Michael Grieve - Fotograf und Autor Miriam Zlobinski- Kuratorin und Visual Historien Simon Roberts - Fotograf Tobias Kruse - Fotograf und Mitglied der Ostkreuz Agentur Moderator: Bastian Thierry Eintritt frei

a.d.S. Wigan, 2017; Foto: Sebastian Wells

13.03.2018, 19.00 Uhr

Film: Brexitannia von Timothy George Kelly (engl.)

Wir freuen uns, Ihnen im Rahmen der Ausstellung Distant Islands den ersten Langspiel-Dokumentarfilm zum Brexit in der englischen Originalfassung präsentieren zu können. https://www.youtube.com/watch?v=i_AS5RnQqww Eintritt frei

Filmcover; Foto: Timothy George Kelly

23.03.2018 bis 20.04.2018

Peter Oehlmann - Georgien. Wege und Bilder

Fotografien von Peter Oehlmann. Eintritt frei mehr...

Tbisili, Georgien, 2015; Foto: Peter Oehlmann

Fotogalerie Friedrichshain, Helsingforser Platz 1, 10243 Berlin

Tel. 030 / 296 16 84

geöffnet: Di, Mi, Fr, Sa 14.00 bis 18.00 Uhr, Do 10.00 bis 20.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz