Film im Club: Bertolt Brecht zum 120. Geburtstag: "Kuhle Wampe oder: Wem gehört die Welt?"

Abb.: Szenenfoto

„Kuhle Wampe“ spielt im Berlin der frühen 1930er Jahre. Zu Beginn des Films stürzt sich ein arbeitsloser junger Mann (Annis Bruder) aus Verzweiflung aus dem Fenster, nachdem er den Tag wieder vergeblich damit verbracht hat, nach Arbeit zu suchen. Seiner Familie wird kurz darauf die Wohnung gekündigt. Sie zieht in eine Art Gartenkolonie mit dem Namen „Kuhle Wampe“. Anni, die Tochter der Familie und das einzige Familienmitglied, das noch Arbeit hat, wird schwanger und verlobt sich mit ihrem Freund Fritz, der schon am selben Abend erklärt, dass ihm die Verlobung aufgrund von Annis Schwangerschaft aufgezwungen wurde. Anni verlässt ihn nach dieser Erklärung und zieht zu ihrer Freundin Gerda. Sie nimmt später an einem Arbeitersportfest teil, wo sie wieder auf Fritz trifft, der zuvor seine Arbeit verloren hat. Sie finden daraufhin wieder zueinander. Höhepunkt des Filmes bildet die Heimfahrt mit der S-Bahn (diese Szene wurde von Bertolt Brecht geschrieben). In dieser streiten sich Anni, Fritz sowie einige Arbeiter mit bürgerlichen und wohlhabenden Männern und Frauen über die Situation der Weltwirtschaftskrise. Einer der Arbeiter bemerkt, dass die Wohlhabenden die Welt sowieso nicht verändern werden, worauf einer der Wohlhabenden fragend erwidert, wer denn stattdessen die Welt verändern könne. Gerda antwortet: „Die, denen sie nicht gefällt.“

Kindermedienpoint Spandau

13.02.2018, 13.30 Uhr

Faschingsparty im KMP

Spiel, Spaß und Tanz mit selbst gebastelten Masken und Kostümen. Dazu gibt es kostenlos selbst gebackene Plätzchen und Kuchen für jedes närrische Kind. Eintritt frei

Fasching im KMP; Foto: Kulturring

Kindermedienpoint Spandau, Kraepelinweg 7, 13589 Berlin

Tel. 37 58 19 50

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 17.00 Uhr

Kulturbund Treptow

>> Plakat

13.02.2018, 19.00 Uhr

Film im Club: Bertolt Brecht zum 120. Geburtstag: "Kuhle Wampe oder: Wem gehört die Welt?"

Regie: Slatan Dudow, Deutschland 1932, Drehbuch: Bertolt Brecht, Ernst Ottwalt und Slatan Dudow, Musik: Hanns Eisler / Filmvortrag von Irina Vogt, Filmwissenschaftlerin. 5,00 € / 4,00 €

Abb.: Szenenfoto

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

>> Plakat

13.02.2018, 10.00 Uhr

Puppentheater: Was Vaddern macht...

mit dem Andersens Koffer Theater. In diesem Theaterstück wird erzählt, gesungen und mit viel Fantasie sowie sechs Puppen gespielt. Spiel: Henrik Rosenquist Andersen, Für Kinder ab 3 Jahren. 3,50 € mehr...

Foto: Andersen Koffertheater

Kurse/Treffs/Proben

  • 13.02., 14.00 Uhr, Tischtennis für Jung und Alt
  • 13.02., 15.00 Uhr, Malen, Zeichnen und Gestalten
  • 13.02., 18.00 Uhr, Linedance für Anfänger & Fortgeschrittene

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin

Tel. 030 / 67 89 61 91

geöffnet: Mo-Do 12.00 bis 18.00 Uhr und zu den jeweiligen Veranstaltungen

Kulturforum Hellersdorf

Kurse/Treffs/Proben
  • 13.02., 16.30 Uhr, Tanzstudio Kolibri
  • 13.02., 16.30 Uhr, Theater & Tanz für Kinder
  • 13.02., 18.30 Uhr, Theater & Tanz für Erwachsene

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin, Tel. 030 / 56 111 53

Berliner Tschechow-Theater

Kurse/Treffs/Proben
  • 13.02., 15.30 Uhr, Theaterwerkstatt für Kinder

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin, Tel. 030 / 93 66 10 78

Studio Bildende Kunst

Kurse/Treffs/Proben
  • 13.02., 19.00 Uhr, Aktzeichnen mit Modell und Korrektur

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin, Tel. 030 / 553 22 76

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz