Lesung im Club: Alexander Bandilla liest aus "Der Mensch ist gut " von Leonard Frank

Foto: diepaidaier.de

23.10., 19.00 Uhr

Kulturbund Treptow

Als der deutsche Emigrant Leonard Frank 1917, mitten im Ersten Weltkrieg, in der Schweiz die fünf kurzen Erzählungen veröffentlichte, wurden sie in Deutschland sofort verboten. Dennnoch wurde das Buch eingeschmuggelt und fand ein breites Publikum. Denn wenige Monate vorher, 1916, hatte Karl Liebknecht auf dem Potsdamer Platz eine Einsicht ausgesprochen, die in der Luft lag: Der Feind der Völker steht nicht im Schützengraben gegenüber, sondern im eigenen Lande, und es kann nur noch gehen um 'Nieder mit dem Krieg!' Zeitgenössische Leser verstanden darin den deutlichen Willen zur Revolution, der der Befreiung der Menschen galt und klar unterschied zwischen Unfreien und Freien, Ausbeutern und Ausgebeuteten, Opfern und Drahtziehern des Krieges. Für viele Literaten und Künstler, die sich gegen Chauvinismus und Krieg wandten, wurde Leonard Franks Titel zum Programm. Literatur erschien sogar als identisch mit progressiver Politik. Alle widerspruchsvollen Ansichten über die Welt und die Existenz des Menschen waren in der Aussage 'Der Mensch ist gut' zusammengefasst und aufgehoben. Die Wirkung dieses Buches war außergewöhnlich. Bei einer Lesung mit Schauspielerin Tilla Durieux konnten die 300 Zuhörer nur mit Mühe davon abgehalten werden, mit Protestrufen gegen den Krieg über den Potsdamer Platz zu ziehen. Und Leonhard Frank vermutete, dass der Kieler Matrosenaufstand im November 1918 durch die Lektüre seines Buches angeregt wurde.

Kulturbund Treptow

>> Plakat

06.11.2017 bis 28.02.2018

Galerie im Club: Impressionen unter Wasser

Fotografien von Birgit Ziegler, geb. Gapski. frei mehr...

Foto: Ziegler

>> Plakat

07.11.2017, 19.00 Uhr

8. Krimimarathon Berlin-Brandenburg: „Murder Park“ / „Ich bring dich um!“

Jonas Winner liest aus "Murder Park" und Dr. Nahlah Saimeh aus ihrem Buch „Ich bring dich um! Hass in unserer Gesellschaft". 7,00 / 6,00 € mehr...

Dr. Nahlah Saimeh; Foto: privat

>> Plakat

09.10.2017 bis 30.11.2017

Kulturbundgalerie Treptow: Colorclub Berlin-Treptow, Vorzeige 2017 - Formen der Kommunikation

Neuste Fotografien der Mitglieder des Colorclubs Berlin-Treptow. mehr...

Foto: E. Krüger

>> Plakat

14.11.2017, 19.00 Uhr

Filmvortrag im Club: Zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolution! „Leuchte, mein Stern, leuchte“, Sowjetunion 1969

Regie: Alexandr Mitta, Tragigkomödie, Filmvortrag von Irina Vogt, Filmwissenschaftlerin Eintritt 5,00 / 4,00 € mehr...

Foto: Icestorm Entertainment

>> Plakat

21.11.2017, 19.00 Uhr

Konzert im Club: "Durch die Nacht mit Robert Schumann"

mit zwei singenden Cellisten und einer "cellierenden" Sopranistin: Andrea Chudak, Sopran, und dem Violoncelloduo Tolkar, Franziska Kraft und Bo Wiget. 7,00 / 6,00 € mehr...

Foto: Alex Adler

>> Plakat

28.11.2017, 19.00 Uhr

Lesung im Club: Doreen Kähler liest Anna Seghers

Sonderbare Begegnungen: Sagen von Unirdischen 7,00 € / 6,00 € mehr...

Doreen Kähler; Foto: filmmakers.de

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz