Lesung im Club: Alexander Bandilla liest aus "Der Mensch ist gut " von Leonard Frank

Foto: diepaidaier.de

23.10., 19.00 Uhr

Kulturbund Treptow

Als der deutsche Emigrant Leonard Frank 1917, mitten im Ersten Weltkrieg, in der Schweiz die fünf kurzen Erzählungen veröffentlichte, wurden sie in Deutschland sofort verboten. Dennnoch wurde das Buch eingeschmuggelt und fand ein breites Publikum. Denn wenige Monate vorher, 1916, hatte Karl Liebknecht auf dem Potsdamer Platz eine Einsicht ausgesprochen, die in der Luft lag: Der Feind der Völker steht nicht im Schützengraben gegenüber, sondern im eigenen Lande, und es kann nur noch gehen um 'Nieder mit dem Krieg!' Zeitgenössische Leser verstanden darin den deutlichen Willen zur Revolution, der der Befreiung der Menschen galt und klar unterschied zwischen Unfreien und Freien, Ausbeutern und Ausgebeuteten, Opfern und Drahtziehern des Krieges. Für viele Literaten und Künstler, die sich gegen Chauvinismus und Krieg wandten, wurde Leonard Franks Titel zum Programm. Literatur erschien sogar als identisch mit progressiver Politik. Alle widerspruchsvollen Ansichten über die Welt und die Existenz des Menschen waren in der Aussage 'Der Mensch ist gut' zusammengefasst und aufgehoben. Die Wirkung dieses Buches war außergewöhnlich. Bei einer Lesung mit Schauspielerin Tilla Durieux konnten die 300 Zuhörer nur mit Mühe davon abgehalten werden, mit Protestrufen gegen den Krieg über den Potsdamer Platz zu ziehen. Und Leonhard Frank vermutete, dass der Kieler Matrosenaufstand im November 1918 durch die Lektüre seines Buches angeregt wurde.

MedienPoint Tempelhof

01.11.2017 bis 30.11.2017

Erinnerung an 40 Jahre Saturday Nigth Fever und 75 Jahre Jimi Hendrix

Ausstellung im Medienpoint Tempelhof frei mehr...

Foto: Medienpoint Tempelhof

06.11.2017 bis 17.11.2017

Krimi-Tage 2017 im MedienPoint Tempelhof

*3 Krimi/Thriller kostenlos pro Person/Tag frei mehr...

Foto: Medienpoint Tempelhof

MedienPoint Tempelhof, Werderstr. 13, 12105 Berlin

Tel. 78 89 31 94

geöffnet: Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz