Hannah, das Drachenmädchen

©: Poster: Jolanta Walter

Sind Drachen wirklich böse? Können sie sich einsam fühlen weit weg von Zuhause – in der Welt, wo es keine Drachen mehr gibt? Hannah sieht anders aus, viele haben Angst vor ihr. Sie ist einsam und fühlt sich fremd, möchte aber mit den Kindern spielen... Gemeinsam werden Hannah und die Kinder sich in der Märchenwelt mit einem ausgehungerten Ungeheuer – also mit Gewalt und Schutz, auseinandersetzen.

Berliner Tschechow-Theater

08.11.2017, 19.00 Uhr

Brauer lädt ein…: DAS URKNALL-EXPERIMENT

Auf der Suche nach dem Anfang der Welt. Vortrag mit Prof. Dr. Dieter B. Herrmann. Moderation: Wolfgang Brauer. Eintritt 5 €, erm. 4 € mehr...

Foto: NASA/ESA www.spacetelescope.org

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen