Ruth Baumgarte. Herkunft_Prägung_Zäsuren

Selbstbildnis Ruth Baumgarte 1944, www.ruth-baumgarte.com; Foto: Stiftung Ruth Baumgarte

Ruth Baumgarte (1923 – 2013) wurde in Coburg geboren und lebte von 1946 bis 2013 in Bielefeld. Mit zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in Berlin, London, New York, Paris, Mailand, Rom, darüber hinaus in weiteren Museen, Galerien und Kunstvereinen in Deutschland, Iran, Spanien, Portugal, Schweden, zählt sie zu den bedeutendsten Künstlerinnen der Gegenwart. Für den Sommer 2018 ist eine Ausstellung für das Staatliche Russische Museum Sankt Petersburg in Vorbereitung. Mit 88 Jahren gründete die Künstlerin eine Kunststiftung zur nachhaltigen Förderung internationaler, gegenständlich arbeitender Künstler und Künstlerinnen. Diese vergibt seit 2014 den hochdotierten Kunstpreis Ruth Baumgarte. 2017 zeigt die Kunststiftung Ruth Baumgarte zum ersten Mal - und das gleichsam am Originalschauplatz im Lichtenberger Ortsteil Karlshorst - historisch-biografische Dokumente, künstlerische Arbeiten und Fotografien aus der Frühzeit der Künstlerin. In Berlin-Karlshorst lebte Ruth Baumgarte, geborene Kellner, von 1935 bis 1946.

Kulturforum Hellersdorf

25.11.2017, 19.00 Uhr

Line-Dance

Tanzabend und Workshop mit „Line-Dance-Tarantel“ Denise Sell. Eintritt: 5,00 mehr...

Line Dance Party; Foto: Denise Sell

>> Plakat

29.11.2017, 15.00 Uhr

Musik am Nachmittag: Weihnachten mit Alenka und Frank

Heiter-besinnliches Weihnachtskonzert mit vielen musikalischen Geschenken. Kaffee und Kuchen ab 14.30 Uhr. Eintritt: 6,00 €, Kaffeegedeck 3,00 €, Anmeldung Tel. 561 11 53. mehr...

Promo; ©: Frank Matthias

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin

Tel. 030 / 56 111 53

geöffnet: Mo, Mi-Fr 9.00 bis 16.30 Uhr, Di 9.00-18.00 Uhr

Kursana-Seniorenzentrum Landsberger Tor

08.11.2017, 15.00 Uhr

Singen macht Laune: Der Mond ist aufgegangen

Singen in geselliger Runde mit Moderatorin Carola Röger und Ulrich Wilke am Klavier. Für Gäste des Seniorenzentrums: 2,00 €

Kursana-Seniorenzentrum Landsberger Tor, Blumberger Damm 158, 12679 Berlin

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro

03.11.2017, 19.30 Uhr

Reformation Mendelssohn

Gedenkkonzert zum 170. Todestag von Felix Mendelssohn Bartholdy: Concerto Brandenburg in Kooperation mit der Chursächsischen Philharmonie Bad Elster, Solist: Elin Kolev, Violine (Zwickau), GMD Florian Merz, Dirigent. Ort: König Albert Theater, Theaterplatz 1, 08645 Bad Elster. Eintritt 12 bis 16 € mehr...

Felix Mendelssohn Bartholdy; Abb.: Ölporträt, Eduard Magnus (1799-1872), 1846, Staatsbibliothek zu Berlin

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro, Friedrichstr. 128, 10117 Berlin

Tel. 030 / 28 09 98 44

MedienPoint Tempelhof

01.11.2017 bis 30.11.2017

Erinnerung an 40 Jahre Saturday Nigth Fever und 75 Jahre Jimi Hendrix

Ausstellung im Medienpoint Tempelhof frei mehr...

Foto: Medienpoint Tempelhof

MedienPoint Tempelhof, Werderstr. 13, 12105 Berlin

Tel. 78 89 31 94

geöffnet: Mo-Fr 11.00-17.00 Uhr

Kulturbund Treptow

>> Plakat

21.11.2017, 19.00 Uhr

Konzert im Club: "Durch die Nacht mit Robert Schumann"

mit zwei singenden Cellisten und einer "cellierenden" Sopranistin: Andrea Chudak, Sopran, und dem Violoncelloduo Tolkar, Franziska Kraft und Bo Wiget. 7,00 / 6,00 € mehr...

Foto: Alex Adler

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

>> Plakat

24.11.2017, 19.00 Uhr

Konzert am Abend: SEABEN

mit Mandy & Raphael, Singer-Songwriter-Duo. 8,00 / 7,00 € mehr...

Foto: Annette Schaff

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin

Tel. 030 / 67 89 61 91

geöffnet: Mo-Do 12.00 bis 18.00 Uhr und zu den jeweiligen Veranstaltungen

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen