Ne Frau zu sein ist….Kabarett!

Dagmar Gelbke; Foto: Mediathek

Dagmar Gelbke ist steppende Sängerin, kabarettisierende Schauspielerin, kochende Autorin, sozusagen ein Leipziger Allerlei mit langjähriger Treue zu Berlin, sie ist eine der wandlungsfähigsten Bühnenakteure Deutschlands. Sie gastierte in neun großen Revuen des Friedrichstadtpalastes und auf Luxuslinern. Sie ist „Suppensalz“ in politischen Kabaretts in Berlin und vor allem bei den Oderhähnen in Frankfurt/Oder. Durch ihren sächsisch-preußischen Charme sind die Auftritte stets ein Highlight. Noch immer tanzt sie, wenn es verlangt wird, Can Can mit dem MDR-Fernsehballett und fällt als verschrobene Sportlehrerin Ilse Gürtelschnalle in den Spagat. Überhaupt stellt sie Frauen vor, die ein Leben führen wie für‘s Kabarett geschaffen: die Schönheits-OP-süchtige Jetset-Zicke, die überstresste Geschäftsfrau mit Retortenkind, die Wühltisch-Schnapsdrossel, die ehemalige Pionierleiterin, die heute ein Domina-Studio leitet, die Schlager singende Superseniorin auf dem Weg zum „gecasteten“ Supersenior, die Bürgerreporterin, die einst vom Magazin, dem Playboy des Ostens, zum Bauernecho versetzt wurde, weil ihren Aktfotos der historische Optimismus Honeckers fehlte, oder die Gefühlstherapeutin, in deren Erfolgsrezept die Heultherapie die kapitalträchtigste Einnahmequelle geworden ist. Erleben Sie ein Feuerwerk wortspielerischer Maskerade. Die Zeitgenossin, die sich hier pikiert selbst erkennt, hat keinen Humor! Aber welche Frau ist je pikiert?

Fotogalerie Friedrichshain

Direkt am S-Bahnhof Warschauer Straße gelegen, ist die Fotogalerie Friedrichshain die älteste Galerie im Osten Deutschlands, die ausschließlich Fotografie ausstellt. Durchgehend seit 1985 geöffnet und ursprünglich als „Fotogalerie am Helsingforser Platz“ bekannt, gehört sie auch innerhalb Europas zu den Vorreitern und beherbergte neben nahezu allen berühmten ostdeutschen Fotografen zahlreiche internationale Größen. In den Anfangsjahren waren etwa Helga Paris, Arno Fischer, Sven Marquardt, Roger Mehlis und Ute Mahler mit Ausstellungen vertreten, es folgten u.a. Sebastiao Salgado, Tina Modotti, Imogen Cunningham, Gordon Parks und Cecil Beaton.

29.09.2017 bis 10.11.2017

Die schönen Hosen - der Fotograf Fritz Kühn

Einblicke in das photographische Werk des vielseitigen Künstlers Fritz Kühn. Eintritt frei mehr...

Aufnahme Fritz Kühn Portrait ca. 1938; Quelle: Achim Kühn

Fotogalerie Friedrichshain, Helsingforser Platz 1, 10243 Berlin

Tel. 030 / 296 16 84

geöffnet: Di, Mi, Fr, Sa 14.00 bis 18.00 Uhr, Do 10.00 bis 20.00 Uhr

Studio Bildende Kunst

>> Plakat

29.09.2017 bis 09.11.2017

Günther Böwe: Variation II - Figurenstudien und Landschaftsentwürfe

Ausstellung mit Zeichnungen und Grafiken, organisiert in Zusammenarbeit mit dem Graphik-Collegium Berlin e.V. frei mehr...

Landschaftsentwurf, 2016, Feder, 13,5 x 17,0 cm; ©: Günther Böwe

Kurse/Treffs/Proben

  • 29.09., 10.00 Uhr, Lust zum Experimentieren
  • 29.09., 16.00 Uhr, Zeichnen und Malen für Kinder

>> Plakat

29.09.2017, 15.30 Uhr

Kunst-Café in der Villa Skupin: Pompeji, Kunst und Leben vor dem Ausbruch des Vesuvs 79 n. Chr.

Kunstgeschichtsvortrag und Gespräch mit Kunsthistorikerin Elke Melzer bei Kaffee/Tee und Kuchen. Eintritt 3,50 €, Kaffee und Kuchen 2,50 € mehr...

Dionysischer Fries mit gegeißeltem Mädchen und Bacchantin, Detail.; Quelle: Pompejanischer Maler um 60 v. Chr.

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

>> Plakat

29.09.2017, 19.00 Uhr

Ne Frau zu sein ist….Kabarett!

Ein musikalischer Lebenslauf mit Dagmar Gelbke. Eintritt 8,00 € / 6,00 €, Reservierung unter Tel. 93 66 10 78.

Dagmar Gelbke; Foto: Mediathek

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

MedienPoint Reinickendorf

29.09.2017, 10.00 Uhr

Herbstbasteln im Medienpoint

Heute freuen sich die Kinder der Reinickendorfer Kita Outlaw, blaue Gruppe III, auf den herbstlichen Bastelspaß im Medienpoint. Sie basteln und gestalten ihre eigenen Uhren aus Pappe, die von einem lustigen Frosch gehalten werden. Bevor eine schöne Herbstgeschichte gelesen wird, gibt es für die Kinder eine Gruppenarbeit zu erledigen : ein weiterer Sandmannfreund, der Herr Fuchs, wird von allen für's Gruppenzimmer zusammengebastelt.

Foto: Astrid Lehmann

MedienPoint Reinickendorf, Provinzstr. 45/46, 13409 Berlin

Tel. 40 04 99 54

geöffnet: Mo-Fr: 9.00 bis 16.30 Uhr

Kulturforum Hellersdorf

Kurse/Treffs/Proben
  • 29.09., 16.30 Uhr, Theater & Tanz für Kinder
  • 29.09., 17.00 Uhr, Tanzstudio Kolibri
  • 29.09., 18.30 Uhr, Theater & Tanz für Erwachsene

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin, Tel. 030 / 56 111 53

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen