Kunst-Cafe: Auguste Rodin, der Bildhauer

Auguste Rodin: Der Denker; Foto: Daniel Stockmann, CC BY-SA 2.0

Zeitgleich mit der Weltausstellung von 1889, auf der in Paris der Eiffelturm errichtet wird, stellt Georges Petit in seiner Galerie Werke von Auguste Rodin und Claude Monet aus. In welchem Zusammenhang steht die Kunst des Bildhauers und die des Malers? Und was ist so ungeheuer neu an ihrer Arbeit, dass es den zeitgenössischen Journalisten, Kunstkritiker und Romanautor Octave Mirbeau sagen lässt: „Sie sind es, die in unserem Jahrhundert die glorreichste, die vollendetste Verkörperung der beiden Künste, Malerei und Plastik, darstellen.“ In dieser Kunstgeschichtsstunde sehen wir uns sowohl diejenigen Künstler an, die für Rodin Vorbildcharakter hatten, als auch diejenigen, die von ihm beeinflusst wurden. Nicht umsonst wird Rodin oft als Begründer der modernen Skulptur bezeichnet. An vielen Bildbeispielen wird gezeigt werden, warum sein Schaffen stilprägend für die europäische Skulpturenlandschaft war. Schließlich soll aber auch Rodins Biografie behandelt werden, die wahrscheinlich wegen der dramatischen Liebesbeziehung zu der Bildhauerin Camille Claudel - 1988 verfilmt mit dem Schauspieler Gérard Depardieu und der Schauspielerin Isabelle Adjani - für einige schon ein Begriff sein dürfte.

Berliner Tschechow-Theater

05.07.2017, 16.00 Uhr

15 Jahre Tschechow-Theater Jubiläumsfeier

Das 15-jährige Bestehen des Tschechow-Theaters ist ein Grund zum Feiern. Mit einer Festveranstaltung für geladene Gäste sowie einer Fotoausstellung „Impressionen aus dem Tschechow-Theater“ von Dr. Reinhard Hoßfeld soll an die kultur- und ereignisreiche Zeit erinnert werden. frei mehr...

Szenenfoto; Foto: André Osbahr

10.07.2017 bis 13.07.2017

Theaterprojektwoche in der Schule am grünen Stadtrand

Theaterprojektwoche in der Schule am grünen Stadtrand, Geraer Ring 54. frei

13.07.2017, 10.00 Uhr

Des Teufels drei goldene Haare – Premiere!

Des Teufels drei goldene Haare – Premiere! Schülertheater in Kooperation mit dem Tschechow-Theater. Die Aufführung findet in der Schule am grünen Stadtrand, Geraer Ring 54, statt. frei

Foto von der Theaterprobe am 15.06.2017; Foto: Dr. Alena Gawron

13.07.2017, 11.00 Uhr

Des Teufels drei goldene Haare

Schülertheater in Kooperation mit dem Tschechow-Theater. Die Aufführung findet in der Schule am grünen Stadtrand, Geraer Ring 54, statt. frei

Foto von der Theatrprobe am 15.06.2017; Foto: Dr. Alena Gawron

14.07.2017, 10.00 Uhr

Des Teufels drei goldene Haare

Schülertheater in Kooperation mit dem Tschechow-Theater. Die Aufführung findet in der Schule am grünen Stadtrand, Geraer Ring 54, statt. frei

Theaterprobe am 15.06.2017; Foto: Dr. Alena Gawron

>> Plakat

15.07.2017, 19.00 Uhr

Die Steppe

Aus Leben und Werk von Anton Tschechow. Musikalisch-literarischer Abend anlässlich seines Todestages mit dem Theater in Flagranti. Am Piano: Ines Lotz 3,00 € mehr...

Tschechow im Alter von 42 Jahren.; Quelle: Ein Aquarell von Walentin Serow, 1903.

>> Plakat

18.07.2017, 10.00 Uhr

Des Teufels drei goldene Haare

Schülertheater in Kooperation mit dem Tschechow-Theater. frei

Theaterprobe am 15.06.2017; Foto: Dr. Alena Gawron

>> Plakat

19.07.2017, 15.00 Uhr

Wasserfest - Hurra, wir haben große Ferien!

Wasserfest mit vielen Mitmach-Aktionen sowie einem bunten Programm für Groß und Klein. Eine Kooperationsveranstaltung aller Träger und Schulen aus dem Stadtteil Marzahn NordWest. Ort: Barnimplatz, neben dem Ärztehaus Havemannstr. 24, 12689 Berlin. frei mehr...

Schlauchboot mit crash-Eis; Foto: Dr. Alena Gawron

25.07.2017, 09.00 Uhr

Wie baut man eine Tuchmarionette?

Workshop für Kinder ab 7 Jahre im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. frei mehr...

Workshop - basteln der Marionette; Foto: Dr. Alena Gawron

27.07.2017, 10.00 Uhr

Andere Länder - andere Lieder

Musikworkshop für Kinder ab 6 Jahre im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. frei

Workshop 2016; Foto: MA BTT

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz