Stadttour Lichtenberg: Kienbergpark im Wandel

Kienbergpark - Ansicht aus der Seilbahn; Foto: Verena Bergt

25.08., 11.00 Uhr

Studio Bildende Kunst

Ursprünglich war der Kienberg eine in der Eiszeit entstandene Anhöhe. Nach dem 2. Weltkrieg änderte sich sein Erscheinungsbild. Bau- und Trümmerschutt, später Erdmassen von Berliner Baustellen wurden auf der Anhöhe abgeladen und es entstand die Marzahner Kippe, auch Müllkippe oder Hellersdorfer Berg genannt. Seit Mitte der 1970er Jahre gab es Pläne für ein Naherholungsgebiet mit Gondelteich, die aber nicht realisiert wurden. 1987 wurde die Berliner Gartenschau nördlich des Kienbergs eröffnet. Östlich bildeten sich durch Anstauen der Alten Wuhle Feuchtbiotope. Mitte der 1990er Jahre entstand auf dem aufgehäuften Erdaushub der Hellen Mitte der Rohrbruchpark, der 2003 in Jelena-Santic-Friedenspark umbenannt wurde. Seinen heutigen Charakter erhielt der Kienbergpark im Rahmen der IGA Berlin 2017. Der 300m lange Wuhlesteg überspannt das Wuhletal und verbindet Hellersdorf und Marzahn. Die kleinere Tälchenbrücke verbindet die Gärten der Welt mit dem Gipfelplateau. Am Fuße des Kienbergs befinden sich die langgestreckten Kienbergterrassen und das Umweltbildungszentrum. Über den Baumwipfeln des Kienbergs erhebt sich der Wolkenhain, ein markantes Aussichtsbauwerk. Einen fantastischen Blick auf das gesamte Areal und einen bequemen Aufstieg zum Gipfel ermöglicht die Seilbahn.

Berliner Tschechow-Theater

>> Plakat

01.05.2017, 10.00 Uhr

Kitsch- und Kunsttrödelmarkt

Barnimplatz, Havemannstraße, 12689 Berlin. Anmeldung erforderlich unter Tel. 030/93661078 1 Kuchen als Standgebühr mehr...

Panorama Barnimplatz 2011; Foto: Angela M.Arnold

>> Plakat

05.05.2017, 14.00 Uhr

Gemeinsames Singen

Der Mai ist gekommen… Gemeinsames Singen mit Marina Carrozza, am Piano: Wladyslaw Chimiczewski. Eine Veranstaltung in Kooperation mit Vision e.V. frei (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,00 €) mehr...

Marina Carrozza am Klavier begleitet von Wladyslaw Chimiczewski; Foto: R.K-B

>> Plakat

06.05.2017, 14.00 Uhr

Russischer Nachmittag

Geselliges Beisammensein, Musik und Tanz. Reservierung unter Tel. 93 66 10 78 3,00 € mehr...

Samowar; Foto: promo

>> Plakat

08.05.2017 bis 11.05.2017

Hip-Hop - Workshop - fällt leider aus

Projektwoche mit Hip-Hop - Workshop mit Schülern der Ebereschen Grundschule. frei

>> Plakat

09.05.2017, 16.00 Uhr

Anastasia - Die Geschichte der verschwundenen Zarentocher

Die Geschichte der verschwundenen Zarentocher Anastasia. Kinder spielen für Kinder, ab 9 Jahre. Reservierung unter Tel. 93 66 10 78 3,00 €, ermäßigt 2,50 € mehr...

Szenenfoto; Foto: Dr. Alena Gawron

>> Plakat

12.05.2017, 14.00 Uhr

Tanzcafè

Tanznachmittag für Junggebliebene mit der Alex-Band. Reservierung unter Tel. 93 66 10 78 5,00 € (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,00 €) mehr...

Alex-Band; Foto: promo

>> Plakat

13.05.2017, 19.00 Uhr

"Haut" und "Die Wirtin"- zwei Meistererzählungen frei nach Roald Dahl

Theatergastspiel (Hörspiel zum Zugucken) von und mit dem Theater Sinn&Ton. Christine Marx - Erzählerin + Chaim Soutine + Wirtin; Klaus Nothnagel - Erzähler + Drioli + Billy. Reservierung unter Tel. 93 66 10 78 7,00 € / ermäßigt 5,00 € mehr...

Szenenfoto; Foto: promo

>> Plakat

17.05.2017, 10.00 Uhr

Anastasia - Die Geschichte der verschwundenen Zarentocher

Die Geschichte der verschwundenen Zarentocher Anastasia. Kinder spielen für Kinder, ab 9 Jahre. Reservierung unter Tel. 93 66 10 78 3,00 €, ermäßigt 2,50 € mehr...

Szenenfoto; Foto: Dr. Alena Gawron

>> Plakat

19.05.2017, 14.00 Uhr

Hallo Nachbarn

Fest der Nachbarn auf dem Barnimplatz, neben dem Ärztehaus, Havemannstr. 24., 12689 Berlin. frei

>> Plakat

21.05.2017, 15.00 Uhr

Liebe kennt kein Alter…

Haustheater. Aufführung von und mit dem Ensemble T&T in deutscher und russischer Sprache. Regie: Natalija Sudnikovic, Kostüme: Tamara Badt. Reservierung unter Tel. 93 66 10 78 7,00 €, ermäßigt 5,00 €

>> Plakat

26.05.2017, 19.00 Uhr

Café "Kurios"

Kabarett mit frechen und fröhlichen Liedern und Couplets von und mit dem Seniorenkabarett „Die Schlitzohren“. Reservierung unter Tel. 93 66 10 78 8,00 €, ermäßigt 6,00 € mehr...

Kabarettgruppe "Die Schlitzohren"; Foto: privat

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

Kursana-Seniorenzentrum Landsberger Tor

>> Plakat

10.05.2017, 15.00 Uhr

Singen macht Laune: Alles neu macht der Mai

Singen in geselliger Runde mit Moderatorin Carola Röger und Ulrich Wilke am Klavier. Für Gäste des Seniorenzentrums: 2,00 €

Kursana-Seniorenzentrum Landsberger Tor, Blumberger Damm 158, 12679 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz