Ausstellung: Fotoimpressionen der Interessengruppe Museen und Ausstellungen IGMA 2013-17

Die Hufeisensiedlung in Britz; Foto: Helmut Wittmann

23.01. bis 29.03.

Kulturforum Hellersdorf

In der Interesengruppe Museen und Ausstellungen finden sich regelmäßig einmal monatlich kultur- und bildungsinteressierte Menschen im Kulturforum Hellersdorf zusammen. Sie beraten und dikutieren angeregt über neueste Ausstellungen in und um Berlin. Sie planen gemeinsam Exkursionen in Galerien, Kunsthäuser und Museen. Ihnen zur Seite steht die Leiterin Marion Pruß, die sich engagiert um die Organisation eines anspruchsvollen Kulturprogramms kümmert. Frau Herzer und Herr Forster, ihre Vorgänger*innen, haben das mit großem Erfolg viele Jahre ebenso praktiziert. Allen ein großes Dankeschön und den Mitgliedern der Gruppe weitere erlebnisreiche Stunden im neuen Jahr mit IGMA!

Humboldt-Haus

03.05.2017, 11.00 Uhr

TOP CARD CAMILLA

Englisch-sprachiges Kindertheaterstück mit dem Platypus-Theater für Englisch-Anfänger der 3. und 4. Klasse bzw. SchülerInnen im 1. und 2. Lernjahr Englisch Nähere Informationen und Anmeldung unter Tel. 61 40 19 20 Eintritt: 7,00 €, für Berliner Schüler mit JKS-Schein 5,50 €, für Brandenburger Schüler 6,50 € mehr...

Top Card Camilla mit dem Platypus Theater: Finn und Lukas beim Zocken; Foto: Metzner

11.05.2017, 09.30 Uhr

Zimbel Zambel: Jahreszeitenquartett "Frühlingskitzel"

Die Entdeckung der Jahreszeiten in Sprach- und Bewegungsspielen in einer 4-teiligen Reihe für Kinder ab 2 Jahren mit dem TheaterFusion. - Doppelveranstaltung: 1. Vorführung beginnt 09:30 Uhr, 2. Vorführung beginnt 10:45 Uhr Eintritt: 4,50 €, ermäßigt mit JKS-Schein 3,00 €, für Kinder aus Haushalten der WBG Humboldt 1,50 €, Anmeldung unter Tel. 030-5616170 Doppelveranstaltung: 1. Vorführung beginnt 09:30 Uhr, 2. Vorführung beginnt 10:45 Uhr mehr...

Mausekind Jakob staunt über den Frühling; Foto: TheaterFusion

Humboldt-Haus, Warnitzer Straße 13 A, 13057 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen