Pünktchen und Anton

Cover; Foto: promo

07.12., 10.00 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

"Pünktchen und Anton", ein zauberhaftes Kinderbuch von Erich Kästner über Freundschaft TROTZ sozialer Unterschiede, über ein Verbrechen (!) - und über das Berlin der Wirtschaftsdepression in den frühen 1930er Jahren. Hauptpersonen sind eben Pünktchen und Anton, die selbstständig, unabhängig von Eltern und Erziehungsinstanzen voneinander und miteinander lernen ... und sich im Großstadtdschungel Berlins allein zurechtfinden müssen. Im Rahmen des Workshops werden die Kinder kleine Szenen in Anlehnung an das geschilderte Geschehen selbst entwickeln und zum Thema "Was ist Freundschaft?" diskutieren.

Studio Bildende Kunst

>> Plakat

19.05.2017, 19.30 Uhr

Werkstattkino: Musika. Sounds of Lichtenberg (D 2015, 52 min)

Ein Musikfilmprojekt von Ruth Biller (6 Orte in Lichtenberg-Hohenschönhausen), Musiker: Defne Sahin, Anthony Coombes, Kerstin Kaernbach, Yuri Gurzhy, Clara Schumann Kinder- und Jugendchor Berlin, Solarevolution. Filmvorführung und Gespräch mit der Regisseurin Ruth Biller, anschließendes Konzert mit den MusikerInnen Kerstin Kaernbach und Stephan Gatti. Gefördert vom Bezirkskulturfonds Lichtenberg. Eintritt: 7,00 €, erm. 5,00 € mehr...

Musika, D 2015, Regie Ruth Biller; ©: Ruth Biller

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

Berliner Tschechow-Theater
Das Berliner Tschechow-Theater in Marzahn-Nordwest wurde als integrative Theaterspielstätte in Form eines Zimmertheaters 2002 vom Kulturring in Berlin e.V. begründet. Hier haben die unterschiedlichsten Kulturen eine Heimat, zumeist jedoch gibt es Aufführungen in deutscher oder russischer Sprache. Etwas Besonderes sind z.B. Doppelinszenierungen eines Stückes von Anton Tschechow, gespielt von zwei Ensembles an einem Abend, in deutscher und russischer Sprache. Das individuell eingerichtete Theater mit der kleinen Bühne vermittelt den Zuschauern den Eindruck von Intimität und zwangloser Gesprächsmöglichkeit. Neben den Theateraufführungen gibt es eine Vielzahl von weiteren Aktivitäten: Kabarett, Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, Themenabende und Vorträge. Für Kinder aus russischsprachigen Familien bietet das Kinderstudio „Sonnenschein“ die Möglichkeit, spielerisch die russische Sprache, das Rechnen und Lesen, zu erlernen. Im Ensemble „T&T“ (Theater und Tanz) kann sich jeder Interessierte, egal welchen Alters, mit Theaterspiel beschäftigen. Das Theater ist in den Jahren seiner Existenz zu einem echten kulturellen und sozialen Zentrum im Stadtteil geworden, für das sich seine Bewohner mit Interesse und Leidenschaft engagieren. Es strahlt mit seinen mehrfach ausgezeichneten theaterpädagogischen Projekten, die gemeinsam mit Schulen umgesetzt werden, berlin- und deutschlandweit aus.
>> Plakat

08.05.2017 bis 11.05.2017

Hip-Hop - Workshop - fällt leider aus

Projektwoche mit Hip-Hop - Workshop mit Schülern der Ebereschen Grundschule. frei

>> Plakat

19.05.2017, 14.00 Uhr

Hallo Nachbarn

Fest der Nachbarn auf dem Barnimplatz, neben dem Ärztehaus, Havemannstr. 24., 12689 Berlin. frei

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen