Galeriefrühstück: Berliner Biedermeier, Teil 2 Frühe Stadtbilder

Die Singakademie, 1843; ©: Eduard Gaertner

Bereits zur Biedermeierzeit gab es einige Berliner Maler, die neue Wege gingen und die bisher als kaum kunstwürdig eingeschätzte Stadtlandschaft als Motiv entdeckten. Da war Carl Blechen (geb. 1798), der aus Cottbus nach Berlin kam. Einige Jahre arbeitete er als Theatermaler, dann widmete er sich als freischaffender Künstler in erster Linie der Landschaftsdarstellung. Vor allem eine ausgedehnte Italienreise 1828/29, während der Hunderte Skizzen entstanden, regte ihn zu einer neuen Seh- und Malweise an. Auch ganz neue Themen, wie mit dem „Walzwerk Neustadt-Eberswalde“ (1830), einer der ersten Industriedarstellungen, griff er auf. Zu Lebzeiten anerkannt, wenn auch nicht unumstritten, geriet er nach seinem frühen Tode 1840 fast völlig in Vergessenheit. Ein weiterer Künstler war Eduard Gaertner (1801 Berlin – 1877 Flecken Zechlin), dessen Bilder der Straßen und Plätze des alten Berlin mehr als nur exakte historische Dokumente sind: er fing auch das städtische Leben und nicht zuletzt „Licht, Luft und Staub“ realistisch ein. Ein Höhepunkt seines Schaffens war das mehrteilige „Panorama von Berlin vom Dach der Friedrichwerderschen Kirche“ (1836). Blechen und Gaertner wurden erst auf der legendären Jahrhundertausstellung 1906 wieder entdeckt und als Vorläufer der Moderne gewürdigt.

Kulturforum Hellersdorf

>> Plakat

04.04.2017, 10.00 Uhr

Zimbel Zambel: Bommel, das Schlitzohr

Lustiges Theaterstück zum Mitspielen mit dem Mitspieltheater Dreikäsehoch für Kinder ab 3 Jahren Eintritt: 4,50 €, Gruppenrabatt 4,00 €, Anmeldung unter Tel. 030-5616170 mehr...

Bommel, das Schlitzohr; Foto: Angelika Herzog

>> Plakat

07.03.2017 bis 30.04.2017

Hurra - wir in bunt

Illustration & digitale Malerei von Kathleen Hörnke Eintritt frei mehr...

„TagRot - Tag“ aus dem Triptychon „TagRot“; Quelle: Kathleen Hörnke

>> Plakat

07.04.2017, 14.00 Uhr

Swing am Nachmittag

Swing-Musik mit Lukas Natschinski am Flügel Eintritt: 8,00 € Reservierung unter Tel. 561 11 53 Einlass sowie Kaffee & Kuchen 13.30 Uhr, Beginn der Veranstaltung 14 Uhr mehr...

Swing am Nachmittag mit Lukas Natschinski am Flügel; Foto: Felix Natschinski

20.04.2017, 11.00 Uhr

Besuch im Roten Rathaus

Die Interessengemeinschaft Museen und Ausstellungen besucht das Rote Rathaus. Information und Anmeldung unter Tel. 561 61 70.

>> Plakat

22.04.2017, 19.00 Uhr

Russischer Tanzabend: Bitte lächeln

Tanzabend für Erwachsene mit Spezialitäten der russischen Küche, Spielen, Tombola und jeder Menge Spaß. Moderation: Natalija Sudnikovic Reservierung unter Tel. 564 60 21 Eintritt: 10,00 €

Natalija Sudnikovic; Foto: Alexander Vogel

>> Plakat

23.04.2017, 12.00 Uhr

Komm, wir spielen Märchen

Märchennachmittag/Workshop in russischer Sprache mit dem Ensemble „T&T“ für Kinder ab 3 Jahren; Moderation: Natalija Sudnikovic, Kostüme: Tamara Badt. Teilnahme: 6,00 €, ermäßigt 4,00 €; Reservierung unter Tel. 564 60 21. mehr...

Die Kinder des Ensembles T&T 2016; Foto: Alexander Vogel

>> Plakat

26.04.2017, 15.30 Uhr

Chormusik am Nachmittag: So sei gegrüßt viel tausendmal

Frühlingslieder zum Zuhören und Mitsingen mit dem Frauenchor Mahlsdorf unter Leitung von Johanna Blumenthal. In Kooperation mit dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Abt. Soziales; Einlass sowie Kaffee & Kuchen ab 15 Uhr, Konzertbeginn 15.30 Uhr. Eintritt: 6,00 €, Kaffeegedeck: 2,50 €, Reservierung unter Tel. 561 11 53. mehr...

Der Frauenchor Mahlsdorf unter Leitung von Johanna Blumenthal; Foto: Bernd Neuberger

>> Plakat

26.04.2017, 19.00 Uhr

Filmclub: Meine Freiheit - Deine Freiheit

Eine berührende wie verstörende Reise zweier strafgefangener Frauen ins Leben. Dokumentarfilm (D 2012) und anschließendes Publikumsgespräch mit der Autorin und Regisseurin Diana Näcke, Moderation: Mathias J. Blochwitz. Mit freundlicher Unterstützung durch den Bezirkskulturfonds Marzahn-Hellersdorf Reservierung unter Tel. 561 11 53 Eintritt: 7,00 €, ermäßigt mit Berlin-Pass 5,00 € mehr...

Meine Freiheit - Deine Freiheit, Dokumentarfilm von Diana Näcke D 2012; ©: Salzgeber & Co. Medien GmbH

29.04.2017, 19.00 Uhr

Line-Dance

Tanzabend und -Workshop mit „Line-Dance-Tarantel“ Denise Sell Reservierung unter Tel. 561 11 53 Eintritt: 5,00 €

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin

Tel. 030 / 56 111 53

geöffnet: Mo, Mi-Fr 9.00 bis 16.30 Uhr, Di 9.00-18.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen