Kunst-Café in der Villa Skupin: Künstler in der DDR. Das Allgemeine und das Individuelle

Bronzeplastik: Jahrhundertschritt von Wolfgang Mattheuer, Foto von 2012; Foto: Lutki, CC BY 3.0

28.02., 15.30 Uhr

Studio Bildende Kunst

In dieser Kunstgeschichtsstunde geht es nicht nur um die gesellschaftliche Situation, in der die Künstler lebten, sondern vor allem um ihre individuellen Antworten. Wir haben es nämlich mit äußerst unterschiedlichen künstlerischen Positionen zu tun. Den Menschen als Hauptthema finden wir beispielsweise bei vielen Künstlern in der DDR, aber die Ausführung dieses Themas fällt durchaus verschiedenartig aus. Wir sehen uns Bilder aus dem Palast der Republik an, Arbeiten der Leipziger Schule und Werke von Künstlerinnen und Künstlern, die eine Sonderstellung innehatten. Wir werden stärker als bei weiter zurückliegenden Kunststilen das vergleichende Sehen einsetzen und uns der noch unvollständig erforschten Kunst in der DDR annähern, indem wir unser zeitgenössisches Auge direkt befragen.

Kulturbund Treptow

>> Plakat

07.03.2017, 19.00 Uhr

Platzende Kometen

Eine Paul-Scheerbart-Revue von Leo Solter und Steffen Thiemann 7,00 / 6,00 € mehr...

Paul Scheerbart; Foto: Wilhelm Fechner, 1897

>> Plakat

14.03.2017, 19.00 Uhr

Musik im Club: seaben | Singer-Songwriter Duo aus Baumschulenweg

Raphael Büttner, Mandy Büttner - im Konzert. 7,00 / 6,00 € mehr...

Foto: seaben

>> Plakat

28.03.2017, 19.00 Uhr

Film im Club: Hommage an „Manne“ – Manfred Krug

"Hauptmann Florian von der Mühle“, DEFA 1968, Regie: Werner W. Wallroth; Filmvortrag mit Irina Vogt, Filmwissenschaftlerin 5,00 /4,00 € mehr...

Foto: DEFA-Stiftung

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen