Musik im Club: Jahreszeiten. Von Vivaldi bis Piazolla. Ein musikalischer Jahresausklang.

Foto: privat

19.12., 19.00 Uhr

Kulturbund Treptow

Prof. Lothar Friedrich wurde 1940 in Geising/Erzgebirge geboren. Ab 1955 Besuch der Fachgrundschulen für Musik in Görlitz und Dresden. Ab 1959 Studium und 1963 Diplom an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ Dresden. Praktikum und erstes Engagement am Stadttheater Freiberg. Seit 1964 Mitglied der Deutschen Staatsoper Berlin als 1. Violinist der Staatskapelle Berlin. Darüber hinaus Kammermusik- und Solokonzerte. 1975 zum Kammermusiker und 1989 zum Kammervirtuosen ernannt. Bis 1989 leitender Orchestervorstand. Von 1989-1994 als Orchesterdirektor wesentlich an der künstlerischen Neuorientierung der Staatskapelle Berlin beteiligt. Seit 1976 Dozentur an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Hier 1999 zum Professor ernannt. UWE STREIBEL, geboren und aufgewachsen in Berlin, begann mit 10 Jahren mit dem Klavierspiel. Seit dem 15. Lebensjahr tätig als Korrepetitor für Ballettensembles und Sänger. Mit 17 erste Erfahrungen mit Klavierschülern. Mit 20 Jahren Aufnahme eines fünfjährigen Musiktheaterstudiums am Konservatorium in Sankt Petersburg/Russland. Nach dem Diplom in Berlin Tätigkeit als Klavierlehrer und Korrepetitor für Vokalisten, Chöre und Instrumentalisten. Von 2000 bis 2009 Musikalischer Leiter der Juedischen Theaterbuehne BIMAH. CD: "Er hat Vorschlaege gemacht..." mit Gina Pietsch zum Werk Bert Brechts. Auftritte in der Berliner Philharmonie, im Konzerthaus Berlin sowie in einer Reihe europäischer Länder und China.

Berliner Tschechow-Theater

02.03.2017, 10.00 Uhr

Themenfrühstück

Themenfrühstück in Kooperation mit dem Projekt “Gemeinsam statt einsam“ und mit freundlicher Unterstützung der DeGeWo Marzahn. frei

Frühstückstafel; Foto: MA BTT

Kurse/Treffs/Proben

  • 02.03., 15.30 Uhr, Kinderstudio „Sonnenschein“ / 4 bis 7 Jahre
  • 02.03., 17.30 Uhr, Kinderstudio „Sonnenschein“ / 8 bis 12 Jahre

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

MedienPoint Reinickendorf

Im Herbst 2007 wurde der Medienpoint in der Reinickendorfer Provinzstraße 45/46 liebevoll aufgebaut und eingerichtet. In der 2. Etage des Wohnhauses wurde ein Ort geschaffen, an dem Menschen mit geringem Einkommen, Kinder und Jugendliche in aller Ruhe stöbern und verweilen können. Aber auch soziale Einrichtungen werden von den Mitarbeitern engagiert mit Medien aller Art (Büchern, CDs, LPs, DVDs) versorgt. Die kleinsten Bewohner Reinickendorfs finden hier in regelmäßigen Kreativstunden bei angeleitetem Basteln, gemeinsamem Lesen und Musizieren höchste Beachtung.

02.03.2017, 10.00 Uhr

Osterbastelspaß im Medienpoint

Die Kinder der Reinickendorfer Outlaw-Kita, blaue Abteilung I, basteln und gestalten kleine Osterornamente, und als Dekoration für die Kitagruppenräume fertigen sie ein bewegliches Schnatterinchen aus Pappe. Im Anschluss wird eine schöne Ostergeschichte gelesen und fröhlich musiziert.

Foto: Bernhard Pelzl

MedienPoint Reinickendorf, Provinzstr. 45/46, 13409 Berlin

Tel. 40 04 99 54

geöffnet: Mo-Fr: 9.00 bis 16.30 Uhr

Kindermedienpoint Spandau

02.03.2017, 13.30 Uhr

Bastelspaß am Nachmittag

Aus Holzleim, Tonpapier und bunten Wasserfarbe werden kleine, lustige Schmetterlinge mit den Kindern gemeinsam gebastelt. Eintritt frei

Schmetterlinge werden gebastelt; Foto: Albrecht E. Arnold

Kindermedienpoint Spandau, Kraepelinweg 7, 13589 Berlin

Tel. 37 58 19 50

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 17.00 Uhr

Kulturforum Hellersdorf

Kurse/Treffs/Proben
  • 02.03., 16.30 Uhr, Line-Dance
  • 02.03., 16.30 Uhr, Tanzstudio Kolibri

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin, Tel. 030 / 56 111 53

Studio Bildende Kunst

Kurse/Treffs/Proben
  • 02.03., 09.30 Uhr, Seniorenkurs/Druckgrafik
  • 02.03., 19.00 Uhr, Radierungen

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin, Tel. 030 / 553 22 76

Kulturküche Bohnsdorf

Kurse/Treffs/Proben
  • 02.03., 17.30 Uhr, Malen, Zeichnen und Gestalten

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin, Tel. 030 / 67 89 61 91

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen